orientieren

Ich will was machen mit Erdkunde – Übersicht

Berufe für Erdkunde-Fans

Wer „etwas mit Erdkunde“ machen will, kann aus zahlreichen Zugangswegen und Einsatzmöglichkeiten wählen. abi» hat eine Auswahl an möglichen Studien- und Ausbildungsberufen zusammengestellt.

Auf einer Landkarte sind mehrere Punkte mit Stecknadeln markiert.

Das Richtige finden: Die Zugangswege zu einem Beruf mit Erdkunde sind vielfältig.

Studienberufe

Geograf/in

Aufgaben: Beschaffenheit der Erdoberfläche, ihre Nutzung sowie ihre Bedeutung für den Menschen und seine verschiedenen Kulturen erforschen; Systemzusammenhänge analysieren; Daten sammeln und auswerten; Pläne für die räumliche Entwicklung der Umwelt erarbeiten
Mögliche Arbeitgeber: Hochschulen und Forschungsanstalten; öffentliche Verwaltung (z.B. Ämter der Regionalplanung); Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung; Umweltschutz-organisationen; Entwicklungshilfeorganisationen; Bundeswehr (z.B. im Geoinformationsdienst)
Mehr zum Studienberuf „Geograf/in“ auf BERUFENET>>

Geoinformatiker/in

Aufgaben: Geowissenschaftliche raumbezogene Daten gewinnen, verarbeiten und analysieren und für die Nutzer zugänglich machen; Karten erstellen; Geoinformationssysteme und Orientierungssysteme entwickeln; Möglichkeiten des Einsatzes von Rettungskräften in Katastrophenfällen berechnen
Mögliche Arbeitgeber: Datenverarbeitungsdienste für Geodaten; Behörden (z.B. Landesämter für Geoinformation); Software- und Appanbieter für Geoinformationssysteme; Ingenieur- und Vermessungsbüros; Forschung und Entwicklung
Mehr zum Studienberuf „Geoinformatiker/in“ auf BERUFENET>>

Geologe/Geologin

Aufgaben: Aufbau, Entstehung und Entwicklung der Erde erforschen; chemische und physikalische Vorgänge erfassen, die im Laufe der Erdgeschichte Zusammensetzung und Erscheinungsbild der Erdoberfläche verändert haben
Mögliche Arbeitgeber: Hochschulen und Forschungsanstalten; öffentliche Verwaltung (z.B. geologische Landesämter, Stadtplanungs- und Wasserwirtschaftsämter); Unternehmen der Rohstoffgewinnung und des Tiefbaus; Ingenieurbüros (z.B. für Baugrunduntersuchungen)
Mehr zum Studienberuf „Geologe/Geologin“ auf BERUFENET>>

Geoökologe/-ökologin

Aufgaben: Einwirkung des Menschen auf Ökosysteme untersuchen und daraus Konzepte für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur erarbeiten
Mögliche Arbeitgeber: Forschungsinstitute; chemische und physikalische Untersuchungslabors; Ingenieurbüros für technische Fachplanung; Umwelt- und Naturschutzbehörden; Hochschulen; Umweltschutzorganisationen; Betriebe der Abfallwirtschaft
Mehr zum Studienberuf „Geoökologe/Geoökologin“ auf BERUFENET>>

Geophysiker/in

Aufgaben: Mit physikalischen Methoden den materiellen und strukturellen Aufbau der Erde, der Ozeane, der Atmosphäre und des erdnahen Weltraums sowie dessen Beeinflussung durch die kosmische Umgebung erforschen
Mögliche Arbeitgeber: Hochschulen und Forschungsinstitute; öffentliche Verwaltung (z.B. geologische Landesämter); geophysikalische Messstationen; Ingenieurbüros (z.B. für Baugrunduntersuchungen); Unternehmen der Rohstoffgewinnung; in der Entwicklung von Messinstrumenten und Software
Mehr zum Studienberuf „Geophysiker/in“ auf BERUFENET>>

Geowissenschaftler/in

Aufgaben: Sich mit Fragestellungen rund um das System „Erde" befassen; die Entstehung und Entwicklung, den Aufbau und die Beschaffenheit von Boden, Gestein, Oberflächen- und Grundwasser untersuchen
Mögliche Arbeitgeber: Hochschulen und Forschungsinstitute; Beratungsfirmen, Ingenieur- und Architekturbüros, die Baugrunduntersuchungen durchführen; öffentliche Verwaltung (z.B. in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe); Betriebe der Rohstoffgewinnung und -aufbereitung; Tiefbauunternehmen; Wasserwerke; Abfall- bzw. Recyclingbetriebe
Mehr zum Studienberuf „Geowissenschaftler/in“ auf BERUFENET>>

Hydrologe/Hydrologin

Aufgaben: Abläufe des Wasserkreislaufs beobachten und messen; physikalische, chemische und biologische Verhältnisse von ober- und unterirdischen Gewässern erforschen
Mögliche Arbeitgeber: Hochschulen und Forschungsinstitute; öffentliche Verwaltung (z.B. Wasserversorgungseinrichtungen der Gemeinden); Unternehmen der Wasserwirtschaft; Planungs- und Ingenieurbüros
Mehr zum Studienberuf „Hydrologe/Hydrologin“ auf BERUFENET>>

Ingenieur/in der Geotechnik

Aufgaben: Geotechnische Untersuchungen vornehmen, um Rohstoffe zu erkunden oder die Folgen von Rohstoffgewinnung, Baumaßnahmen, Grundwasserentnahmen und Bodennutzung abzuschätzen; Wasser- und Bodenproben untersuchen; Gutachten erstellen; größere Bauvorhaben mitplanen
Mögliche Arbeitgeber: Architekturbüros (z.B. für
Orts-, Regional- und Landesplanung); Vermessungs- und Ingenieurbüros; Bauunternehmen (z.B. Baugrunduntersuchung); Betriebe der Rohstoffgewinnung und -aufbereitung; Wasserwerke, Abfalldeponien sowie Hersteller von Bergwerksmaschinen
Mehr zum Studienberuf „Ingenieur/in der Geotechnik“ auf BERUFENET>>

Ingenieur/in für Rohstoffgewinnung und -aufbereitung

Aufgaben: Den Abbau, die Aufbereitung, Weiterverarbeitung und Veredlung von mineralischen Rohstoffen planen, leiten, organisieren und überwachen; technische Verfahren entwickeln; Gutachten erstellen
Mögliche Arbeitgeber: Ver- und Entsorgungswesen (z.B. in der Abwasser-, Recycling- oder Energiewirtschaft); Unternehmen des Bergbaus (z.B. Erztagebau, Betreiber von Kohle- oder Salzbergwerken, Gewinnung und Verarbeitung von Hart- und Lockergestein); in der Gewinnung von Erdöl und Erdgas, in Erdölraffinerien; Zementwerke, Hersteller von Natursteinen oder Ziegeln; Recyclingwirtschaft (z.B. bei der Rückgewinnung von Rohstoffen); Ingenieurbüros
Mehr zum Studienberuf „Ingenieur/in für Rohstoffgewinnung und -aufbereitung“ auf BERUFENET>>

Ingenieur/in für Umweltschutz/Umwelttechnik

Aufgaben: Technische Verfahren und Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und des Menschen vor Schadstoffen, Lärm und anderen negativen Einflüssen planen, entwickeln und überwachen
Mögliche Arbeitgeber: Ver- und Entsorgungswesen (z.B. in der Abwasser-, Recycling- oder Energiewirtschaft); (Umwelt-)Behörden oder Verbände; Betriebe nahezu aller Wirtschaftsbereiche mit umweltrelevanten Bereichen (z.B. Maschinenbau, chemische Industrie); Gesundheitswesen (z.B. nuklearmedizinische Abteilungen)
Mehr zum Studienberuf „Ingenieur/in für Umweltschutz und Umwelttechnik“ auf BERUFENET>>

Kartograf/in (Hochschule)

Aufgaben: Die Erde visuell durch Karten erschließen; funktionsgerechte Karten planen und herstellen
Mögliche Arbeitgeber: Vermessungsbüros und -ämter; Architekturbüros für Orts- und Landesplanung; Hersteller von Geoinformationssystemen
Mehr zum Studienberuf „Kartograf/in“ auf BERUFENET>>

Meteorologe/Meteorologin

Aufgaben: Klimaprozesse erforschen; Wetterentwicklungen beobachten, messen und prognostizieren; Modelle für Wettervorhersagen erarbeiten, Messinstrumente entwickeln, meteorologische Daten sammeln; Statistiken sowie Datenbanken erstellen
Mögliche Arbeitgeber: Forschungsinstitute und Hochschulen; öffentliche Verwaltung (z.B. Deutscher Wetterdienst, Umweltschutz- oder Wasser- und Schifffahrtsämtern, geophysikalischer Beratungsdienst der Bundeswehr); technische Überwachungsvereine; Hörfunk- und Fernsehanstalten; Versicherungen
Mehr zum Studienberuf „Meteorologe/Meteorologin“ auf BERUFENET>>

Tourismusmanager/in

Aufgaben: Organisations-, Marketing- und Managementaufgaben vor allem in Unternehmen der Tourismusbranche wahrnehmen; Reiseangebote erstellen und vermarkten
Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der Touristikbranche; Hotel- und Gaststättengewerbe; Kurverwaltungen und Fremdenverkehrsverbände; Anbieter von Reisedienstleistungen; Reiseverkehrsunternehmen (z.B. zu Land, zu Wasser, in der Luft)
Mehr zum Studienberuf „Tourismusmanager/in“ auf BERUFENET>>

Umweltanalytiker/in

Aufgaben: Direkte und indirekte Auswirkungen von Chemikalien auf die Umwelt untersuchen
Mögliche Arbeitgeber: Chemische, pharmazeutische und Mineralöl verarbeitende Industrie; Hersteller von Papier und Zellstoff; Unternehmen des Bergbaus oder der Erdöl- und Erdgasgewinnung; im Bereich der Umwelt- oder Biotechnologie; technische, physikalische und chemische Untersuchungslabors sowie Ingenieurbüros; naturwissenschaftliche und medizinische Institute an Universitäten; Umweltämter
Mehr zum Studienberuf „Umweltanalytiker/in“ auf BERUFENET>>

Umweltgutachter/in

Aufgaben: Organisationen nach dem europäischen Öko-Audit-System (EMAS) zertifizieren und Gutachten über die Qualität der sogenannten Umweltleistungen eines Unternehmens erstellen; gesetzlich geforderte Prüfbescheinigungen in anderen Rechtsbereichen ausstellen, z.B. im Treibhausgas-Emissionshandel oder in der Altfahrzeugverwertung.
Mögliche Arbeitgeber: Sachverständigenbüros; Ingenieurbüros (z.B. für Umwelttechnik, Abfalltechnik oder Entsorgung); technische, physikalische und chemische Untersuchungseinrichtungen
Mehr zum Studienberuf "Umweltgutachter/in" auf BERUFENET>>

Vermessungsingenieur/in

Aufgaben: Mit Hilfe von Mess- und Auswertungstechniken die exakte Position von Grundstücks- und Gebäudegrenzen sowie die Lage bestimmter Punkte auf der Erdoberfläche für die kartografische Darstellung bzw. ihre Aufnahme in Geoinformationssysteme erfassen
Mögliche Arbeitgeber: Behörden (z.B. Ämter für Geoinformation, Straßenbau- und Forstverwaltungen, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie);
Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros; Hersteller von Mess- und Navigationssystemen
Mehr zum Studienberuf „Vermessungsingenieur/in“ auf BERUFENET>>

Wirtschaftsgeograf/in

Aufgaben: Regional- und Länderanalysen mithilfe wirtschaftsstatistischer Daten und wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse durchführen
Mögliche Arbeitgeber: öffentliche Verwaltung (z.B. Wirtschaftsämter); Unternehmensberatungen; PR-Agenturen; Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften und Berufsorganisationen
Mehr zum Studienberuf „Wirtschaftsgeograf/in“ auf BERUFENET>>

Ausbildungsberufe

Baustoffprüfer/in – Geotechnik

Aufgaben: Bauprodukte, Baurohstoffe und Bindemittel, Böden und Recyclingmaterialien untersuchen; Proben entnehmen, Messungen und Prüfungen durchführen; Ergebnisse dokumentieren; im Gelände oder auf der Baustelle Bodenproben entnehmen; Messungen und Versickerungsversuche durchführen
Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der Bauwirtschaft; Steinbruchbetriebe; Überwachungs- und Forschungseinrichtungen
Mehr zum Ausbildungsberuf „Baustoffprüfer/in“ auf BERUFENET>>

Bauzeichner/in

Aufgaben: Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architekten sowie Bauingenieuren umsetzen; maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne für den Architekturbau, den Ingenieurbau oder den Tief-, Straßen- und Landschaftsbau erstellen
Mögliche Arbeitgeber: Bauämter; Architektur- und Ingenieurbüros; Baufirmen mit eigener Planungsabteilung; Bauträger oder Fertigteilhersteller
Mehr zum Ausbildungsberuf „Bauzeichner/in“ auf BERUFENET>>

Geomatiker/in

Aufgaben: Geodaten erheben und verarbeiten; Kunden hinsichtlich der Aufbereitung und Nutzung geografischer Informationen beraten
Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der Geoinformationswirtschaft; Verlage für Kartografie
Mehr zum Ausbildungsberuf „Geomatiker/in“ auf BERUFENET>>

Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Bergvermessung

Aufgaben: Vermessungen von Rohstoffvorkommen durchführen und deren geologische Verhältnisse aufnehmen; gewonnene Geodaten in Form von Karten und Plänen erheben und verarbeiten; bergmännische Risswerke pflegen
Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen des Bergbaus (Markscheidereien); Bergbaubehörden; Ingenieurbüros
Mehr zum Ausbildungsberuf „Vermessungstechniker/in – Bergvermessung“ auf BERUFENET>>

Vermessungstechniker/in der Fachrichtung Vermessung

Aufgaben: Lage- und Höhenvermessungen im Gelände durchführen; Messdaten auswerten; aus gewonnenen Geodaten Pläne, Karten und Kataster erstellen beziehungsweise aktualisieren
Mögliche Arbeitgeber: Landesvermessungs-, kommunale Kataster - und Vermessungsämter; Behörden für Geoinformation, Landentwicklung oder Liegenschaften; Vermessungs- und Ingenieurbüros; Unternehmen der Bauwirtschaft
Mehr zum Ausbildungsberuf „Vermessungstechniker/in – Vermessung“ auf BERUFENET>>

abi» 02.05.2019

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.