Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Studienziel: Wirtschaftsinformatik

Statistik auf einem Computerbildschirm.
Das duale Studium ist einzigartig in Deutschland und ermöglicht das Lernen von Theorie und Praxis zugleich.
Foto: Katharina Kemme

Kontaktstudium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach

Studienziel: Wirtschaftsinformatik

Ein duales Studium verbindet die Arbeit in einem Unternehmen mit einem Hochschulstudium. Für diese Studienform hat sich Sawsan Alobied entschieden. Derzeit bereitet sich die 29-Jährige im Kontaktstudium.DUAL an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Lörrach darauf vor. Von ihren Erfahrungen berichtet sie hier.

Das duale Studium ist eine einzigartige Form des Studiums in Deutschland, die man nicht unbedingt kennt, wenn man aus dem Ausland hierher kommt. Ich hatte das Glück, dass meine Familie und ich nach der Flucht aus Homs in Syrien in Lörrach eine neue Heimat gefunden haben. Durch die Duale Hochschule vor Ort ist das duale Studium präsent und bekannt. Ich selbst habe von Freunden erfahren, dass ich auf diese Weise ein Hochschulstudium mit Praxisphasen in einem Unternehmen verbinden kann. Ein klarer Vorteil ist für mich, dass ich dadurch sowohl studiere als auch arbeite und dabei Geld verdiene.

Vorbereitung aufs duale Studium

Ein Portrait-Foto von Sawsan Alobied.

Sawsan Alobied

Foto: privat

Ich bin jedoch nicht direkt in das duale Studium eingestiegen, sondern befinde mich derzeit im Kontaktstudium. Das heißt, ich besuche als Gasthörerin die Vorlesungen in meinen favorisierten Studienfächern Industrie beziehungsweise Wirtschaftsinformatik und bereite mich auf das duale Studium vor. Zum Beispiel absolviere ich einen Deutschkurs an der DHBW, um das geforderte Sprachniveau C1 zu erlangen. Außerdem musste ich nachweisen, dass ich Abitur habe. Hierzu habe ich sowohl mein syrisches Schulabschlusszeugnis als auch mein syrisches Diplomzeugnis in Jura anerkennen lassen.

Seit Oktober 2018 nehme ich wochentags von 8 bis 16 Uhr an Vorlesungen unter anderem in Programmierung, Betriebswirtschaftslehre, Mathematik und Recht teil. Gegen Ende jedes Semesters kann ich Klausuren mitschreiben, um zu sehen, ob ich sie bestehen würde. Das nächste Mal im Juli 2019. Meiner Meinung nach stellt das Kontaktstudium eine sehr gute Möglichkeit dar, sich mit dem dualen Studium vertraut zu machen und die Abläufe an einer deutschen Hochschule kennenzulernen. Zudem komme ich mit anderen Studierenden und Dozenten zusammen und kann Kontakte knüpfen. Aktuell bewerbe ich mich auch bei Partnerunternehmen der DHBW um einen Praxisplatz und bin schon gespannt, bei welchem Unternehmen ich voraussichtlich ab Herbst arbeiten werde. Das duale Studium wird dann drei Jahre dauern. Dabei wechseln sich die Hochschul- mit den Praxisphasen alle drei Monate ab.

Von vorne anfangen

Insgesamt bin ich seit drei Jahren in Deutschland. Der Krieg in Syrien und die Bombardierung meiner Heimatstadt haben meine Familie gezwungen, das Land zu verlassen. Über mehrere Stationen sind meine Mutter, meine drei Brüder und ich binnen zwei Wochen bis nach Lörrach gekommen. Hilfe erhielten wir hier von unterschiedlichen Seiten. Bei den Formalitäten haben uns die Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie des Jobcenters unterstützt. In der Erstaufnahmeeinrichtung gab es Sozialarbeiter und ehrenamtliche Betreuer, die für uns da waren. Gute Erfahrungen habe ich darüber hinaus mit Amiko gemacht, einem Helferkreis für Geflüchtete und Bedürftige.
Anfangs fand ich es schwierig anzukommen, da ich die deutsche Sprache nicht beherrschte und nicht in meinem Beruf als Juristin arbeiten konnte. Ich musste von vorne anfangen. Inzwischen habe ich aber das Leben und die Kultur in Deutschland kennengelernt, Freunde gefunden und mit dem dualen Studium eine Perspektive für mich aufgetan.

<< zurück zu Schritt 1

abi>> 05.04.2019

weitere beiträge

  • zu BERUFE.TV (Öffnet sich in neuem Fenster)
  • zu den abi>> Podcasts

andere beiträge der rubrik