zum Inhalt

Kopfbereich

studium

Hauptbereich

Hochschulpanorama

Amberg

Die kreisfreie Stadt Amberg liegt im bayerischen Regierungsbezirk Oberpfalz. Durch die Stadt fließt die Vils, die am Rande der Altstadt zusammen mit einem Wassertorbau die sogenannte Stadtbrille bildet, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Ambergs. Die Bewohner Ambergs nennen ihre Innenstadt aufgrund der ovalen Form der Stadtbefestigung liebevoll Amberger Ei. „Die Stadt Amberg besitzt einen hohen Wohlfühlfaktor und bietet ausgezeichnete Lebensqualität“, fasst Oberbürgermeister Michael Cerny zusammen.

Amberg liegt in der Oberpfalz unweit der tschechischen Grenze.

Icon: Wegweiser Bundesland: Bayern

Einwohnerzahl: 45.053

Anzahl Studierende: ca. 1.550

Mietpreis: 6,51 - 8 €/qm

Homepage: www.amberg.de

Icon: TurmDer Ursprung der Stadt geht auf eine Siedlung an der Vils im 8. oder 9. Jahrhundert zurück. Im Mittelalter stieg Amberg als bedeutender Umschlagplatz für Eisen und Eisenerz zu einem wirtschaftlichen Zentrum auf. Die Oberpfalz gilt als das Ruhrgebiet des Mittelalters. Reich geworden durch den Bergbau, leistete sich Amberg eine gigantische Stadtbefestigung, die heute eine der besterhaltenen in Europa ist.

Icon: SprechblasenOb sich die Menschen in Amberg oft ärgern, weiß man nicht. Jedenfalls stammt der Erfinder des Spiels „Mensch ärgere dich nicht“ und Gründer von Schmidt Spiele, Josef Friedrich Schmidt, aus der Stadt. Typisch für Amberg sind außerdem die Bratwürste. Dort werden sie über einem Feuer aus Kieferzapfen, einem „Butzlküh“-Feuer, gebraten - das gibt ihnen einen besonderen Geschmack.

Icon: Kontakte + Musik

Im Stadttheater Amberg finden regelmäßig Theateraufführungen und Konzerte statt. Jedes Jahr im Juli wird Amberg während des Sommerfestivals Schauplatz für Kabarett und Musikdarbietungen. Weitere Events sind das traditionelle Bergfest, das Altstadtfest und die regionaltypischen Kirchweihen.

Icon: MünzenIn der Wohnanlage des Studentenwerks gibt es 107 Wohnplätze. Der Mietpreis für ein Zimmer beträgt zwischen 232 und 276 Euro pro Monat. Über die Website der Hochschule kann man gezielt nach Studentenjobs, Praktika oder Werkstudententätigkeiten suchen, um sich zu BAföG, Unterhalt und Co. noch ein paar Euro dazuzuverdienen. „Während des Semesters jobben Studierende vor allem in der Gastronomie und im Einzelhandel. Viele Industriebetriebe bieten zudem Ferienjobs an. Neben dem finanziellen Gewinn bringen die gesammelten Erfahrungen auch Pluspunkte für künftige Bewerbungen“, weiß Silke Gresser von der Agentur für Arbeit Amberg.

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Amberg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Icon: DoktorhutIm CHE-Hochschulranking erreichten die Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Maschinenbau insgesamt gute Ergebnisse. Angeboten werden an beiden Standorten aber auch Studiengänge wie Medizintechnik oder Umwelttechnologie.

abi» 08.07.2020

Diesen Artikel teilen