Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Augsburg

Ein Bild vom Rathaus in Augsburg.
Im Rathaus von Augsburg befindet sich eine der imposantesten Repräsentationsräume Deutschlands.
Foto: Friedrich Stettmayer

Hochschulpanorama

Augsburg

Augsburg ist mehr als 2.000 Jahre alt und damit die älteste Großstadt Bayerns. Sie liegt am Mündungsdreieck der Alpenflüsse Lech und Wertach. Nach München und Nürnberg ist Augsburg die drittgrößte Stadt Bayerns. „Augsburg ist aufgrund seiner spannenden Geschichte und seiner Dynamik eine der faszinierendsten Städte Deutschlands“, meint Götz Beck, Tourismusdirektor der Regio Augsburg Tourismus GmbH.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Bayern

Einwohnerzahl: 298.225

Anteil Studierende: ca. 8,5 Prozent

Mietpreis: ca. 8-10 € /qm

Homepage: www.augsburg.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmDie Stadt Augsburg war ab etwa 95 nach Christus die Hauptstadt der römischen Provinz Raetien, die sich bis nach Oberitalien erstreckte. Im Mittelalter und der Renaissance entwickelte sich die Stadt zur Finanzmetropole. So war Augsburg die Heimatstadt der Handelsfamilien Fugger und Welser. Dieser Reichtum ist dem Stadtbild bis heute anzusehen.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenAugsburg lockt mit einem der schönsten Straßenzüge Süddeutschlands, der Maximilianstraße. Die Fuggerei, die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt, wurde 1521 gegründet. Bis heute wohnen dort etwa 150 Bedürftige, die eine Jahres(kalt)miete von 88 Cent zu entrichten haben. Vor allem unter Kindern und Junggeblienenden beliebt ist die Augsburger Puppenkiste. Der Goldene Saal im Rathaus ist einer der imposantesten Repräsentationsräume Deutschlands.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + Musik In Augsburg gibt es zahlreiche jährliche Veranstaltungen, wie den Christkindlesmarkt, den Plärrer – das größte Volksfest Schwabens – oder die Frühjahrs- und Herbstdult, eine Art Jahrmarkt, der zweimal im Jahr zum Flanieren und Shoppen einlädt. Auch einen 20 Hektar großen Botanischen Garten und viele Badeseen sowie erstklassige Freizeitmöglichkeiten wie Kanufahren oder Eishockey hat die Stadt zu bieten.

Kosten / Geld

Icon: MünzenDer Studierendenwerksbeitrag beträgt 52 Euro pro Semester, für das Semesterticket sind bei der Immatrikulation rund 63 Euro zu entrichten. Am günstigsten wohnen Studierende in den Wohnheimen, wo ein Zimmer zirka 200 bis 300 Euro kostet oder im Universitätsviertel, wo der Quadratmeterpreis am niedrigsten ist.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Augsburg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutDie Universität Augsburg ist eine richtige „Campus-Uni“, alle Vorlesungsgebäude befinden sich auf einem Gelände. Die Schwerpunkte liegen vor allem auf Kultur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Die Hochschule Augsburg bietet Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Gestaltung, Technik und Informatik.

abi>> 20.01.2020