studium

Hochschulpanorama

München

München ist mit knapp 1,6 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Deutschlands, die Hauptstadt von Bayern und Heimat des deutschen Fußballrekordmeisters FC Bayern München. Zudem ist München neben Frankfurt das wichtigste Finanzzentrum und einer der bedeutendsten kulturellen Orte in Deutschland. Die Stadt an der Isar punktet auch mit ihrer Nähe zu den Alpen. Leonie Hudelmaier, die an der Hochschule München Technische Redaktion und Kommunikation studiert, schwärmt von der Nachbarschaft: „In einer Stunde ist man in Österreich und in zweieinhalb in Italien.“

Der Marienplatz in München

München ist die drittgrößte Stadt Deutschlands und der Marienplatz ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Bayern

Einwohnerzahl: 1.559.502

Anzahl Studierende: ca. 131.000

Mietpreis: ca. 15 - 20 €/qm

Homepage: www.muenchen.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmMünchen kann auf eine über 850-jährige Stadtgeschichte zurückblicken. Die heutige Landeshauptstadt Bayerns stand im Schatten der freien Reichsstädte Augsburg und Regensburg. Für wirtschaftlichen Aufschwung sorgte der Salzhandel im Hochmittelalter. Im Dreißigjährigen Krieg verschonte Schwedenkönig Gustav Adolf die Stadt, dafür raffte die Pest bis 1635 fast ein Drittel der Einwohner dahin. Die industrielle Revolution machte München im 19. Jahrhundert zur Großstadt. 1972 war die Stadt Gastgeber der Olympischen Sommerspiele.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenIm Kunstareal in der Maxvorstadt stehen acht Kunstmuseen, darunter die Alte und Neue Pinakothek, die Pinakothek der Moderne und das Lenbachhaus. Daneben hat München noch eine ganze Reihe an berühmten Museen, etwa das naturwissenschaftlich-technische Deutsche Museum. Im Herbst lockt das Oktoberfest, das größte Volksfest der Welt, Millionen Menschen aus der ganzen Welt nach München.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikMünchen ist reich an bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Parks, Biergärten, Cafes und Clubs. Leonie Hudelmaier erzählt: „Das Studentenleben in München ist so vielfältig, dass ich nach 4 Jahren noch immer nicht alles erkundet habe. Empfehlen kann ich im Sommer die kostenlosen Openair-Veranstaltungen im Bahnwärter Thiel. Dort kann man bei gutem Essen jeden Freitag die Abendsonne genießen. Die Studierendenprojekte der Theaterakademie August Everding sind für Theaterbegeisterte genau das richtige. Und das Beste: Karten gibt es für einen studentenfreundlichen Preis von fünf Euro.“

Kosten/Geld

Icon: Münzen„Leider ist es in München, wie in jeder anderen Universitätsstadt, nicht leicht eine billige Wohnung zu finden“, weiß die Studentin. Glück hat, wer ein Zimmer im Studentenwohnheim ergattern kann. Die Miete in einem Wohnheim liegt durchschnittlich bei 300 Euro. Das studentische Leben in München bringt aber auch Vorteile mit sich: „Man hat hier, wie in keiner anderen Stadt, so viele Möglichkeiten, einen sehr gut bezahlten Werkstudentenjob zu machen - und das in jeder beliebigen Branche“, erklärt Leonie Hudelmaier.

Studienmöglichkeiten / Schwerpunkte

Icon: DoktorhutSo vielfältig wie die Stadt selbst, so vielfältig präsentiert sich auch die Hochschullandschaft. Eigentlich kann man hier alles studieren. Die berühmte LMU ist die älteste Universität Bayerns. Mit ihren knapp 52.000 Studierenden ist sie auch eine der größten Deutschlands. Die TU München ist Teil der Exzellenzinitiative und gehört zu den größten technischen Unis in Deutschland. Neben diesen beiden großen gibt es noch viele weitere Hochschulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Politik, Film oder Musik. „München ist eine der herausragenden Universitätsstädte Deutschlands – mit fast 120.000 Studierenden. Sie machen München zu einer lebendigen und kreativen Stadt“, erzählt Oberbürgermeister Dieter Reiter stolz.

abi» 08.07.2020

Diesen Artikel teilen