studium

Hochschulpanorama

Mainz

Die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz liegt direkt am Rhein, der die Stadt von der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden trennt. Ebenfalls in kurzer Entfernung liegen die hessischen Großstädte Darmstadt und Frankfurt am Main.

Es sind Fachwerkhäuser und die Sonnenschirme eines Cafés zu sehen.

Die Mainzer Altstadt ist geprägt von schönen Fachwerkhäusern.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Rheinland-Pfalz

Einwohnerzahl: 215.824

Anteil Studierende: ca. 21 Prozent

Mietpreis: ca. 8 - 12 €/qm

Homepage: www.mainz.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmUm 1450 erfand Johannes Gutenberg in Mainz den Buchdruck mit beweglichen Lettern. Die Druckerpresse des gelernten Goldschmieds sorgte dafür, dass das gedruckte Buch massentauglich wurde. Erneut für Aufsehen sorgte Johannes Gutenberg, als er nach einer handschriftlichen Vorlage insgesamt 180 Bibeln auf Papier und Pergament und ein paar Jahre später die Gutenberg-Bibeln druckte. 1837 und 1838 wurde mit der Mainzer Ranzengarde und dem Mainzer Carneval-Verein die älteste Fastnachtskooperation und damit die lange Tradition der Fastnacht gegründet.

Besonderheiten der Stadt

Icon: Sprechblasen„Die Landeshauptstadt Mainz ist – auch dank ihrer knapp 38.000 Studierenden – eine der lebenswertesten Großstädte der Republik mit einem ganz besonderen Lebensgefühl. Sie ist Gutenbergstadt, Deutschlands Weinhauptstadt in den Great Wine Capitals der Welt und Fastnachts-, Fußball-, Medien- und Wissenschaftsstadt – und das alles mitten im pulsierenden Rhein-Main-Gebiet“, erzählt Oberbürgermeister Michael Ebling. Die fünfte Jahreszeit, die Fastnacht, wird in Mainz großgeschrieben. Drei Tage und vier Nächte werden durchgefeiert.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + Musik

In Sachen Kunst und Kultur hat Mainz als Landeshauptstadt von Rheinland Pfalz einiges zu bieten: Es gibt zahlreiche Museen, Theater, Kabarette und regelmäßig Konzerte. Während der „Meenzer Fassenacht“ ist die ganze Stadt im Ausnahmezustand. Auch im Winter wird Studenten die Freizeit in Mainz nicht langweilig. Es gibt Kletterhallen, Indoor-Minigolf, Escape-Rooms, Lasertag und Bowling-Bahnen. Wer lieber bummelt, ist in der Altstadt gut aufgehoben. Außerdem ist Mainz für seinen Wein bekannt – und für die Mainzelmännchen aus den Werbepausen des ortsansässigen Fernsehsenders ZDF.

Kosten / Geld

Icon: MünzenFür einen Wohnheimplatz zahlt man zwischen 300 und 450 Euro im Monat. Ein Semesterticket ist im Semesterbeitrag inbegriffen, der aktuell bei 319,15 Euro liegt. „Die Kosten für Lebenshaltung und Mieten sind in Mainz nicht gerade niedrig, Studierenden bieten sich aber zahlreiche Jobmöglichkeiten in verschiedenen Branchen zu einem angemessenen Entgelt“, berichtet Berufsberaterin Ursula Ceelen von der örtlichen Agentur für Arbeit.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Mainz kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Weitere Hochschulen:

Studienmöglichkeiten / Schwerpunkte

Icon: DoktorhutDie individuelle Betreuung und der persönliche Kontakt zu anderen Studierenden und zu den Professoren, gefällt Kim Hütten besonders an der Hochschule Mainz: „Der Studienstandort hat einen ganz besonderen Charme. Für Studierende gibt es sowohl eine Vielzahl an kulturellen Angeboten, als auch viele Perspektiven und Möglichkeiten im Hinblick auf die späteren Berufschancen: In der Rhein-Main Region sind jede Menge Unternehmen angesiedelt.“

Die zwei Nobelpreisträger Paul Crutzen und Werner Otto Theodor Foßmann waren an der Johannes-Gutenberg-Universität tätig. Die Universität ist die einzige Volluniversität in Rheinland-Pfalz und eine der 20 größten Universitäten in Deutschland. „Mainz bietet den zirka 40.000 hier Studierenden ein breites Angebot an Studienmöglichkeiten: So kann an der Johannes Gutenberg-Universität bei mehr als 260 Studienkombinationsmöglichkeiten fast alles studiert werden, bis auf Ingenieurwissenschaften. Das Studienfeld Technik wiederum deckt die Hochschule Mainz, neben den Fachbereichen Wirtschaft und Gestaltung, mit dem Schwerpunkt Bautechnik ab. Wer sich für Sozialwesen, Gesundheit oder Theologie interessiert, findet passende Angebote an der Katholischen Hochschule Mainz, und bei Interesse an reinen Management-Studiengängen sind entsprechende Angebote an der European Management School zu finden.“, erklärt Ursula Ceelen.

abi» 05.02.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.