studium

Hochschulpanorma

Kiel

Kiel ist die nördlichste Großstadt Deutschlands und Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins. Sie liegt an der Ostsee und ist Endpunkt des vielbefahrenen Nord-Ostsee-Kanals. „Kiel ist eine wachsende Stadt mit kurzen Wegen und vielfältigen Möglichkeiten. Wissenschaft und Wirtschaft gehen an der Fjörde Hand in Hand. Das eröffnet Studierenden langfristig Perspektiven“, beschreibt Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer seine Stadt.

Luftansicht der Stadt Kiel

Surfen, Angeln, Schwimmen: Wer Wasser mag, wird auch Kiel lieben.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Schleswig-Holstein

Einwohnerzahl: 248.792

Anteil Studierende: ca. 14 Prozent

Mietpreis: ca. 8 €/qm

Homepage: www.kiel.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmAls „Holsten stadt tom Kyle“ wurde Kiel im 13. Jahrhundert gegründet. Zahlreiche Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg zerstörten die Stadt bis auf ein Viertel. Ein Jahr nach Kriegsende wurde Kiel unter britischer Besatzung zur Hauptstadt Schleswig-Holsteins ernannt und entwickelte sich zu einem wirtschaftlichen, politischen und geistigen Zentrum.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenKiel gilt als Welthauptstadt des Segelns. Bereits zweimal fanden hier Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele statt. Ein besonderer Höhepunkt ist die „Kieler Woche“, die größte Segelregatta der Welt, die jedes Jahr tausende Besucher anzieht. Hier kommen aber auch Musikliebhaber auf ihre Kosten: Zahlreiche internationale Künstler untermalen das sportliche Großereignis.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikDie Stadt bietet ein vielfältiges Freizeitangebot, von Stadt- und Hafenrundfahrten über Radtouren an der Küste, Spaziergängen am Meer und durch den Botanischen Garten bis hin zum Segeln auf der Ostsee. „Die vielfältigen Möglichkeiten von Land- und Wassersportarten rund um die tolle Natur, das Leben nahe der Campus-Universitäten und ein junges Kulturangebot tragen dazu bei, dass die Schleswig-Holsteiner zu den glücklichsten Menschen der Bundesrepublik gehören“, weiß Berufsberaterin Anja Worm. 

Kosten / Geld

Icon: MünzenDas Studentenwerk Schleswig-Holstein verweist auf neun Wohnheime. Die durchschnittliche Miete beträgt je nach Wohnheim monatlich zwischen 170 und 350 Euro. Das Semesterticket kostet 57 Euro und ist im Semesterbeitrag, der derzeit 134 Euro beträgt, enthalten. Laut CHE-Hochschulranking kommt etwa die Hälfte der Studierenden mit dem Fahrrad zur Hochschule. Wer sich nebenbei noch etwas dazu verdienen will, sollte auch keine allzu großen Probleme haben, einen Nebenjob zu finden.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Kiel kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten / Schwerpunkte

Icon: Doktorhut„Die Hochschulstadt Kiel bietet neben einer sehr guten Hochschulbildung vor allem ein attraktives und bezahlbares Studentenleben am Meer“, findet Berufsberaterin Anja Worm. An der Universität haben Studierende die Qual der Wahl zwischen Studiengängen an acht Fakultäten. Bei der FH liegt das Augenmerk auf der internationalen Ausrichtung des Studienangebots. Für künstlerisch begabte stehen die Tore der Kunsthochschule offen, wo man zum Beispiel „Kommunikationsdesign“ oder „Industriedesign“ lernen kann.

abi» 13.02.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.