Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Berufe in der Informations- und Telekommunikationsbranche

Detailaufnahme von Tastatur und Maus.
Die abi>> Übersicht stellt einige Studien-, Ausbildungs- und Weiterbildungsberufe in der Informations- und Telekommunikationsbranche vor.
Foto: Axel Jusseit

Berufs- und Arbeitsfelder

Berufe in der Informations- und Telekommunikationsbranche

Die Informations- und Telekommunikationsbranche bietet vielfältige Berufsmöglichkeiten. abi>> stellt einige wichtige vor.

Studienberufe

Data Scientist

Mögliche Arbeitgeber:

Software-Hersteller und EDV-Dienstleistungsfirmen; Betriebe nahezu aller Wirtschaftsbereiche, in denen große Datenbestände verarbeitet werden; öffentliche Verwaltung; Hochschulen und Forschungsinstitute (z. B. Meinungsforschungsinstitute)

Aufgaben:

Data Scientists analysieren und verarbeiten mit Methoden der Mathematik, Informatik und Statistik große Datenmengen aus verschiedenen Quellen („Big Data“) in Echtzeit, um zum Beispiel über potenzielle Kunden oder Markttrends nutzbare Informationen zu erlangen.

IT-Manager/in

Mögliche Arbeitgeber:

IT-Abteilungen mittlerer und großer Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, IT-Dienstleister

Aufgaben:

IT-Manager/innen sind für die informationstechnische Infrastruktur eines Unternehmens verantwortlich. Sie koordinieren die Arbeitsabläufe innerhalb der IT-Abteilung und sorgen für ein reibungsloses Zusammenspiel zwischen der IT-Abteilung und den anderen Unternehmensbereichen.

Informatiker/in (Hochschule)

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung

Aufgaben:
Informatiker/innen entwickeln, programmieren und modifizieren Hard- und Software. Sie übernehmen Aufgaben in der theoretischen und praktischen Informatik, der technischen und angewandten Informatik. Außerdem können sie in der Systemadministration oder der Projektleitung tätig sein.

Ausbildungsberufe

Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung

Aufgaben:
Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen und realisieren Software-Projekte nach Kundenwunsch. Sie analysieren und planen IT-Systeme und schulen Nutzer.

Fachinformatiker/in – Systemintegration

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung

Aufgaben:
Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Software-Komponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Nutzer.

Informatikkaufmann/-frau

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche sowie im öffentlichen Dienst

Aufgaben:
Informatikkaufleute beschaffen und verwalten informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Sie ermitteln Benutzeranforderungen, planen und erstellen Anwendungslösungen und sorgen für die Beratung und Schulung der Anwender.

IT-Systemelektroniker/in

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik, Elektroinstallationsbetriebe, EDV-Dienstleister (z. B. IT-Systemhäuser), Einzelhandel, öffentliche Verwaltung

Aufgaben:
IT-Systemelektroniker/innen planen, installieren und konfigurieren kundenspezifische Systeme der IT-Technik. Sie nehmen die Systeme in Betrieb, warten sie, analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Daneben beraten und schulen sie Kunden.

Mediengestalter/in Digital und Print – Beratung und Planung

Mögliche Arbeitgeber:
Werbeagenturen bzw. Werbeabteilungen, Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft

Aufgaben:
Mediengestalter/innen Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung betreuen und beraten Kunden und erstellen Angebote für Medienprodukte. Sie planen Projekte, bearbeiten Aufträge und präsentieren die Ergebnisse.

Technische/r Systeminformatiker/in

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen, die computerunterstützte Geräte, Anlagen und Systeme der Automatisierungstechnik entwickeln und herstellen, Betriebe unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche, die diese Geräte und Systeme in der automatisierten Fertigung einsetzen

Aufgaben:
Technische Systeminformatiker/innen entwickeln Systeme zur Realisierung technischer Prozesse oder zur Lösung technischer Probleme in den Bereichen Computertechnik, Netzwerktechnik, Automatisierungstechnik sowie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik.

Weiterbildungsberufe

IT-Berater/in

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung, Verbände und Organisationen

Aufgaben:
IT-Berater/innen beraten Unternehmen in Fragen der Informationstechnik, akquirieren Aufträge und setzen diese um.

IT-Projektkoordinator/in

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung, Verbände und Organisationen

Aufgaben:
IT-Projektkoordinatoren und -koordinatorinnen steuern die Abläufe informationstechnischer Vorhaben.

Softwareentwickler/in

Mögliche Arbeitgeber:
Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik, System- und Softwarehäuser, EDV-Dienstleister, Ingenieurbüros für technische Fachplanung, IT-Abteilungen von Betrieben unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche, IT- Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen

Aufgaben:
Softwareentwickler/innen analysieren, planen, entwickeln und implementieren informationstechnische Anwendungen und Softwarebausteine (Datenbanken, Programme).

abi>> 22.12.2016

weitere beiträge