Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Getrieben von Innovationen

Pharmakantin betrachtet Tabletten. Foto: Meramo Studios
Augen auf bei der Berufswahl: Die Pharmabranche bietet gute Karriereaussichten.
Foto: Meramo Studios

Pharmabranche – Interview

Getrieben von Innovationen

Welche Berufseinsteiger sucht die Pharmabranche? Dr. Matthias Wilken, Apotheker und Leiter des Geschäftsfeldes Arzneimittelzulassung Europa beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V., steht Rede und Antwort.

abi>> Herr Dr. Wilken, wie sehen die Arbeitsmarktchancen für Berufseinsteiger in der Pharmabranche aus?

Dr. Matthias Wilken: Die pharmazeutische Industrie bietet gute Chancen für Berufseinsteiger. Seit über sieben Jahren steigen die Beschäftigtenzahlen. Heute sind in Deutschland insgesamt rund 130.000 Menschen in pharmazeutischen Unternehmen beschäftigt. Fast die Hälfte davon sind Frauen. Über 90 Prozent der Beschäftigten arbeiten in mittelständischen Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern. Dabei ist die Pharmaindustrie sehr innovativ und investiert von allen Branchen am meisten in die Forschung und Entwicklung – noch vor der Elektro-, Auto- sowie Luft- und Raumfahrtindustrie. Besonders für diesen Bereich werden sehr viele Fachkräfte mit Spitzenqualifikationen benötigt.

abi>> In welchen Bereichen sind Einsteiger gefragt? Welche Berufsgruppen werden gesucht?

Ein Porträt-Foto von Dr. Matthias Wilken.

Dr. Matthias Wilken

Foto: privat

Dr. Matthias Wilken: Apotheker, Ärzte und Ingenieure haben sehr gute berufliche Aussichten in der pharmazeutischen Industrie. Aber auch für Absolventen anderer naturwissenschaftlicher Fächer, Wirtschaftswissenschaftler und technisch-naturwissenschaftlich ausgebildete Assistenten bieten sich gute Arbeitsmarktchancen. Berufseinsteiger erwarten spannende Möglichkeiten, beispielsweise als Erforscher eines neuen Medikaments in der Forschung und Entwicklung, als Laborant in der Qualitätskontrolle, Überwacher der Sicherheit von Arzneimitteln, Manager der Zulassung eines Arzneimittels, Außendienstler im Vertrieb oder als Marketing-Experte.

abi>> Welche Trends bewegen aktuell die Bereiche?

Dr. Matthias Wilken: Die Pharmabranche ist stark innovationsgetrieben und immer in Bewegung. Insgesamt werden die Anforderungen immer komplexer und erfordern daher spezielles Fachwissen, besonders in den Bereichen Erforschung, Zulassung und dem sogenannten „Market Access“. In diesem in Deutschland relativ neuen Bereich geht es darum, den Markteintritt eines Arzneimittels zu planen und die Preisverhandlungen zu begleiten. Auch Zusatzqualifikationen wie ein MBA (Master of Business Administration) oder ein Master of Public Health (MPH) können den Einstieg in die Branche erleichtern. Fachlich bietet der Bereich der Biopharmazeutika großes Entwicklungspotential. Das alles sind große Herausforderungen, langweilig wird es nie.

abi>> 11.05.2018

weitere beiträge