zum Inhalt

abi» Chat: Welche Ausbildung passt zu mir?

Liebe Teilnehmer*innen, wir danken euch für euer Interesse an diesem abi» Chat am 04.05.22. Im Chatprotokoll findet ihr die gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten unserer Expert*innen

Zwei Frauen sitzen sich an einem Schreibtisch gegenüber. (Foto: Robert Söllner)

Moderator 16:00

Liebe User, herzlich willkommen zum heutigen Chat.

Moderator 16:00

Wir freuen uns auf eure Fragen zum Thema "Welche Ausbildung passt zu mir?". Los geht's!

Vicki 16:00

hallo

Moderator 16:00

Hallo Vicki

Moderator 16:00

Was möchtest du gerne wissen?

Vicki 16:01

ich würde gern wissen ob sich Studium heute mehr lohnt als Ausbilung

Mandy Rusch 16:02

Das kann und darf man nicht pauschal beantworten, es kommt hier sehr darauf an von welchem Studiengang und welcher Ausbildung die Rede ist.

Barbara Hübner 16:03

Das kann individuell sehr unterschiedliche sein. Wenn du eine Ausbildung machst, dann weitere Fortbildungen, kommst Du mit einer Ausbildung sehr weit im Berufsleben.

Luisa 16:01

Hallo, ich wollte fragen wie man rausfinden kann welcher Beruf zu einem passt weil ich bin völlig Planlos :)

Mandy Rusch 16:03

Kannst Du denn schon sagen, welche berufliche Interessen und welche Stärken Du hast?

Barbara Hübner 16:03

Es ist gut, sich mit den eigene Interessen und Stärken auseinander zu setzten.

Barbara Hübner 16:04

Es gibt die Möglichkeit Berufswahltests zu machen, Praktika sind immer sehr hilfreich und eine persönliche Beratung kann Dich auch weiterbringen.

Vicki 16:05

ich habe auch keine Ahnung in welche Richtung meine Interessen leigen

Mandy Rusch 16:06

Dann absolviere den Check U, der kann eventuell weiterhelfen.

Barbara Hübner 16:07

Ich finde es hilfreich, von den verschiedenen Berufsfeldern auszugehen - was interessiert oder was interessiert nicht...in einer persönlichen Beratung wird hierauf eingegangen

Mandy Rusch 16:08

Wenn es Dir schwer fällt, hilft es auch sich zunächst zu belesen, welche Berufsausbildung es überhaupt gibt, hierfür gibt Berufenet sehr gute Überund Einblicke.

Barbara Hübner 16:05

https://www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung/welches-studium-welche-ausbildung-passt hier mal unser Test CheckU

Luisa 16:07

Ich würde eventuell gerne Lehrerin werden. Muss man da zwingend ein Abi haben oder kann man das irgendwie anders machen

Barbara Hübner 16:10

Die Studiengänge für die Lehrämter sind an den Universitäten. Es gibt verschieden Zugangsmöglichkeiten, darunter Abitur, auch fachgebundene Hochschulreife über die FOS 13 in Bayern und auch über Ausbildungen und berufliche Tätigkeit gibt es die Möglichkeiten. Du solltest hier auf Deine Berufsberatung zugehen.

Mandy Rusch 16:10

Für das Studium Lehramt wird in der Regel die allgemeine Hochschulreife verlangt, in einzelnen Bundesländer reicht auch die Fachhochschulreife. Ansonsten gibt es noch den Weg über die Berufstätigen, dh. du hast einen Berufsabschluss, mehrjährige Berufspraxis und kannst über einen Aufnahmetest an der UNI studieren....

Barbara Hübner 16:08

Die Berufsfelder findet ihr auch in planet-beruf.de mit entsprechenden Informationen zu den Tätigkeiten.

Moderator 16:09

Außerdem auch auf abi.de unter https://abi.de/ausbildung/berufsfelder

Moderator 16:10

Dort findest du dann bei jedem Berufsfeld anschauliche Reportagen über Azubis und ihre Ausbildungen.

Kati 16:10

Welche Berufe / Studiengänge gibt es denn mit Medien / Social Media?

Mandy Rusch 16:12

Hallo Kati, informiere Dich am besten erst einmal hier:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=BuWPaPcb2xISQdzH6O1ilHtITpac4fzYlvxJUFnqhFe5E8BmAr3!1825208075?path=null/berufsfelder

Barbara Hübner 16:12

Eine gute Seite zum Suchen sind www.studienwahl.de und www.hochschulkompass.de - es gibt da sehr viele unterschiedliche Studiengänge die passen könnten - mal mehr Richtung Kommunikation und andere mehr mit dem Schwerpunkt Informatik

Luisa 16:13

Reicht in Baden Württemberg eine Fachhochschulreife um Lehramt zu studieren?

Mandy Rusch 16:14

M.E. nicht !

Barbara Hübner 16:16

In BW gibt es an der Uni Mannheim eine Deltaprüfung, die es ermöglich mit der Fachhochschulreife bestimmte Studiengänge an der Uni zu studieren - Lehramt weiß ich leider gerade nicht auswendig. Ich stelle den Link für die Deltaprüfung noch in den Chat.

Mandy Rusch 16:18

Leider kann die Immatrikulation mit der Delta-Prüfung nur für die Bachelor-Studiengänge erfolgen und die Lehrämter sind Staatsexamensstudiengänge..

Mandy Rusch 16:43

Meine Recherche hat ergeben, dass Du mit der Fachhochschulreife und der bestandenen Delta-Prüfung ein Lehramtsstudium aufnehmen kannst, da in BA-WÜ die Lehrämter im BA-MA-System überführt wurden und nicht mehr mit einem Staatsexamen enden, kann das auf diesem Weg durchaus funktionieren.

Barbara Hübner 16:14

als Beispiel für Medienstudiengänge: Medieninformatik, Medienkommunikation...

Barbara Hübner 16:17

https://deltapruefung.uni-mannheim.de/startseite

Vicki 16:18

ist es immer besser vor dem Studium ein FSJ zu machen um sicher zu sein... aber wo kann man das machen wenn man nichts Soziales studiert

Barbara Hübner 16:24

Es gibt an vielen Hochschulen Schnuppertage die man zur Orientierung nutzen kann, teilweise auch Tandemtage - da kann man Studierende begleiten. Praktika sind auch in diesem Bereich immer sinnvoll.

Mandy Rusch 16:24

Eher schwierig, dann vielleicht eher ein Probestudium, das bieten mittlerweile einige Hochschulen an, erkundige Dich einmal bei Deinen Hochschulen im Umkreis.

Luisa 16:23

Was sind Bachelor-Studiengänge? Bzw. worin liegt der Unterschied zu den Staatsexamenstudiengängen?

Barbara Hübner 16:27

Der größte Teil der Studiengänge in Deutschland sind erstmal grundständige Bachelor Studiengänge, im Anschluss kannst Du einen Masterstudiengang machen. Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss. Staatsexamen legt man bei bestimmen Studiengängen ab, Medizin, Pharmazie, Jura und eben auch bei den Lehrämtern.

Mandy Rusch 16:28

Bei einem Staatsexamensstudium wird am Ende eine Staatsprüfung abgelegt und die Voraussetzungen geschaffen zum Bsp. ein Referendariat anzuschließen, beim Bachelor-Studium werden bereits viele Prüfungen im Studium abgelegt und nach drei Jahren i.d.R. beendet.

Luisa 16:28

Wie lange dauert kürzestens ein Lehramtstudium in Ba-Wü?

Barbara Hübner 16:33

Hier ein Beispiel: 8 Semester Regelstudienzeit (davon 6 Semester Bachelorstudiengang, 2 Semester Masterstudiengang plus Anrechnung von 60 ECTS-Punkten aus dem Vorbereitungsdienst auf den Abschluss Master of Education); nach dem Masterabschluss 18 Monate Vorbereitungsdienst an einer öffentlichen Schule.

Barbara Hübner 16:35

Das ist der Aufbau für das Lehramt Grundschule

Tim 16:38

Wo erfahre ich welche NC jeweils für die Studiengänge Jura oder Bauingenieur erforderlich ist?

Mandy Rusch 16:40

Die örtliche Zulassungsbeschränkung ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Einen Überblick gibt es bei www.auswahlgrenzen.de

Tim 16:44

Danke für die Info. Gibt es auch eine Seite für duale Studiengänge? Für Bauing. habe ich bisher nur Tiefbaufirmen gefunden. Ich interessiere mich eher für Hochbau.

Mandy Rusch 16:48

Kennst Du diese Seite schon: https://www.bibb.de/ausbildungplus/de/index.php und dann schau auch auf die Homepage Deiner Dualen Hochschule, dort findest Du in der Regel auch eine Liste von Praxispartnern

Luisa 16:49

Dauern Studien für Realschule oder Gymnasium gleichlang wie für die Grundschule oder ist das länger?

Barbara Hübner 16:52

Die Studiendauer bei Lehramt Gymnasium und Realschule ist länger. Hier mal die Dauer für die Realschule: 10 Semester Regelstudienzeit (davon 6 Semester Bachelorstudiengang, 4 Semester Masterstudiengang); nach dem Masterabschluss 18 Monate Vorbereitungsdienst an einer öffentlichen Schule

Barbara Hübner 16:49

Beim Verbundstudium und Studium mit vertiefter Praxis sind es die NC´s wie beim Vollzeitstudium, bei der dualen Hochschule in Baden-Württemberg entscheiden die Arbeitgeber über die Einstellung. Erfahrungsgemäß wünschen sich die Betriebe gute Noten, etwa rund um einen 2er Schnitt. Die Praxispartner haben unterschiedliche Wünsche und  Anforderungen.

Barbara Hübner 16:52

https://www.studieren-in-bw.de/waehrend-des-studiums/lehramtberufsziel-lehrerlehrerin/ hier die Seite für die Lehrämter in Baden-Württemberg

Ruben 17:01

Wo/Wie kann man den richtigen Beruf bzw. den richtigen Studiengang für sich herausfinden?

Mandy Rusch 17:03

Zunächst solltest Du Antworten auf die Fragen finden: Was will ich? Was kann ich? und Was gibt es überhaupt? Check U, wie weiter oben schon erwähnt, kann Dir dabei helfen aber immer auch ein Beratungsgespräch mit Deiner Berufsberaterin oder Deinem Berufsberater.

Ruben 17:03

Wo kann ich als Bioinformatiker arbeiten?

Mandy Rusch 17:05

Bioinformatiker/innen verarbeiten Daten biologischer Prozesse und Strukturen mithilfe der Informationstechnologie. Sie sind interdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Life Sciences (Biologie, Chemie und Pharmazie) und Informatik tätig. Damit erschließen sich auch die beruflichen Einsatzmöglichkeiten:

Mandy Rusch 17:05

Unternehmen der pharmazeutischen oder chemischen Industrie bei Software- und Datenbankanbietern für naturwissenschaftliche Anwendungen bei EDV-Dienstleistern in der Forschung und Entwicklung

Moderator 17:28

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, habt vielen Dank für eure Fragen! Wir hoffen, dass unsere beiden Expertinnen von den Agenturen für Arbeit euch weiterhelfen konnten. Mehr Infos rund ums Thema Ausbildung findet ihr übrigens unter https://abi.de/ausbildung.

Moderator 17:29

Der nächste abi>> Chat findet am 8. Juni statt. Dann geht es ums Thema "Studienfinanzierung". Start ist wieder um 16 Uhr, Ende um 17.30 Uhr. Bis dahin eine schöne Zeit!

Mandy Rusch 16:20

Du musst nicht unbedingt ein FSJ, ein Freiwilliges ökologisches Jahr ist auch sinnvoll, entscheidend ist am Ende, welche Erfahrungen und Einblicke soll Dir das Überbrückungsjahr bringen