zum Inhalt

Teilberufsfeld: Berufe rund um Religion und Kirche

Im Berufsfeld Berufe rund um Religion und Kirche geht es um die Betreuung bzw. den Aufbau von religiösen Gemeinden, das Leisten von seelsorgerischem Beistand und die Durchführung von religiösen Feiern, um Aufgaben in der Sozialarbeit sowie um die religiöse Bildung und Erziehung.

Menora, ein Bild eines hinduistischen Gottes, ein Quiz über die Bibel und Gebetsflaggen mitauf einem Tisch (Foto: Sibylle Tiessen) Menora, ein Bild eines hinduistischen Gottes, ein Quiz über die Bibel und Gebetsflaggen mitauf einem Tisch (Foto: Sibylle Tiessen)

Für Ausbildungsberufe in diesem Berufsfeld sind insbesondere folgende Voraussetzungen wichtig: Interesse am Umgang mit Menschen, Interesse an beratenden Tätigkeiten, Interesse an organisatorischen Tätigkeiten, Kontaktbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit sowie sorgfältiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten.

Weiterbildungs- und Studienberufe erfordern darüber hinaus Interesse an Organisation und Planung sowie an kaufmännischen Zusammenhängen.
    

Beitrag zu diesem Teilberufsfeld

Arbeitgeber Kirche

Die christlichen Kirchen sind – nach dem Staat – der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland. Die Bandbreite der Berufe im kirchlichen Dienst reicht vom Pfarrberuf über Beschäftigte in den Wohlfahrtsverbänden bis zu Mitarbeiter*innen in Bereichen wie IT, Fundraising oder Personalmanagement.
>> zum Beitrag

Interview zum Thema

Welche Rolle spielt die christliche Religion heute noch? Muss man religiös sein, um bei der Kirche zu arbeiten? Und was braucht man, um Pfarrer*in zu werden?
>> zum Beitrag

Ausbildungsberufe in diesem Teilberufsfeld

Folgende Ausbildungsberufe könnten für dich interessant sein:

Gemeindehelfer/in/Gemeindediakon/in

Kirchenmusiker/in

Verwaltungsfachangestellte/r - Kirchenverwaltung der evangelischen Kirche