zum Inhalt

Studienfeld: Bühnenbild, Szenografie

Das künstlerisch-gestalterisch geprägte Studienfeld agiert im Spannungsfeld zwischen Bühne, Dramaturgie, Regie, Kostümbild und neuen Medienformen. Es beinhaltet das bildnerische Entwerfen und szenische Gestalten von Räumen und Figuren auf der Grundlage musikalischer und literarischer Vorlagen.

Eine Bühnenbild und verschiedene Farben von oben (Foto: Thomas Lohnes) Eine Bühnenbild und verschiedene Farben von oben (Foto: Thomas Lohnes)

Die künstlerischen Aktivitäten werden durch die theoretisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themen aus Theater- und Literaturwissenschaft, Kostümgeschichte, Philosophie, Kunst- und Kulturgeschichte sowie der zeitgenössischen Theaterentwicklung ergänzt. Darüber hinaus geht es um die Aneignung künstlerischer und technisch-handwerklicher Grundfertigkeiten und Methoden für die Realisierung szenischer Raum- und Figurenkonzeptionen.Einen Schwerpunkt des Studiums bilden die Erarbeitung und Umsetzung eigener künstlerischer Gestaltungskonzepte.

Für die Zulassung ist die künstlerische Eignung durch Vorlage einer Mappe oder die Teilnahme an einer Eignungsprüfung nachzuweisen.