zum Inhalt

Studienfeld: Personalmanagement, -dienstleistung

Qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu binden, ist für Unternehmen, Organisationen und Institutionen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Angesichts des demografischen Wandels, der zunehmenden Arbeitskräftemobilität und der Herausforderungen eines globalisierten Marktes werden zukunftsorientierte Personalstrategien zur Steuerung des Faktors "Human Resources" immer wichtiger.

Zwei blonde Frauen am Schreibtisch.Eine Frau mit langen Haaren im grauen Blazer und T-Shirt mit V-Ausschnitt. Die andere Frau von hinten fotografiert mit zurückgebundenen Haaren, Brille und dunkelgrauem Blazer. (Foto: Bundesagentur für Arbeit) Zwei blonde Frauen am Schreibtisch.Eine Frau mit langen Haaren im grauen Blazer und T-Shirt mit V-Ausschnitt. Die andere Frau von hinten fotografiert mit zurückgebundenen Haaren, Brille und dunkelgrauem Blazer. (Foto: Bundesagentur für Arbeit)

Das Studium kombiniert eine breite betriebswirtschaftliche Kernausbildung mit dem Erwerb spezifischer Kenntnisse in allen Fragen des modernen Personalmanagements. Im Vordergrund stehen vor allem Themen wie Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Personalmarketing und -controlling, Lohn- und Vergütungssysteme, Personalentwicklung und -führung, Talent-Management, Organisationsentwicklung, Innovations- und Changemanagement. Interdisziplinär verknüpft werden Fragestellungen aus der Psychologie, der Ethik und der Pädagogik behandelt. Hinzu kommen Inhalte aus dem Informationsmanagement und der Wirtschaftsinformatik sowie die Vermittlung interkultureller Kompetenzen.

Kenntnisse für das Personalwesen können an zahlreichen Hochschulen auch im Rahmen allgemeiner betriebswirtschaftlicher Studiengänge als Schwerpunkt oder Vertiefung erworben werden.

Einblick in ausgewählte Studienmöglichkeiten: