zum Inhalt

Musikwissenschaftler: Schnittstelle zwischen Oper und Publikum

Der Musikwissenschaftler Konstantin Parnian (28) liebt die Theaterwelt und hat nach seinem Studienabschluss die Arbeit als Dramaturgieassistent bei der Deutschen Oper Berlin aufgenommen.

Blick auf Hände, die Klavier spielen. (Foto: Julien Fertl | Bundesagentur für Arbeit)

Aufmerksam hört die kleine Gruppe von Opernbesucherinnen und -besuchern Konstantin Parnian bei einem Kurzvortrag zu: Er berichtet von der Handlung und der Musik, die sie anschließend in der Abendvorführung auf der Bühne erleben werden. Im Oktober vergangenen Jahres ergatterte der Master-Absolvent eine Dramaturgieassistenz-Stelle an der Deutschen Oper Berlin. Seitdem verbindet er seine Affinität fürs Theater mit seinem Know-how aus dem Musikwissenschaftsstudium.

Seinen Bachelor absolvierte Konstantin Parnian an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Für das Masterstudium in Musikwissenschaften wechselte er an die Humboldt-Universität zu Berlin, wo er gleichzeitig an der Hochschule für Musik (HfM) Hanns Eisler Gesang studierte. „Ich habe schon als Kind im Chor gesungen und entschied mich früh dazu, beruflich etwas mit Musik zu machen“, erinnert sich der 28-Jährige. Heute kann er über die Lautsprecher in seinem Büro den Proben für die nächste Opernaufführung zuhören. „Diese Theateratmosphäre liebe ich.“

  • Ein Porträt-Foto von Konstantin P.

    Wir sind die Schnittstelle zwischen Opernhaus, Regie und Publikum. Wir repräsentieren unser Haus nach innen und nach außen.

    Konstantin Parnian

Dramaturgie und Musikjournalismus

Bereits während des Studiums begleitete Konstantin Parnian in der Freien Theaterszene in Berlin mehrere Projekte als Dramaturg. In München hospitierte er außerdem in einem Theaterbetrieb und schrieb regelmäßig Fachtexte für verschiedene Musikzeitungen und Blogs. Über einen Dozenten an der HfM erfuhr der damalige Student, dass spontan die Stelle der Dramaturgieassistenz an der Deutschen Oper neu besetzt werden sollte. Er bewarb sich noch vor Abschluss seines Masterstudiums und erhielt die Zusage. „Meine Erfahrung mit dem Musikjournalismus und mit der Dramaturgie hat mir sicherlich dabei geholfen“, ist sich der Musikwissenschaftler sicher.

Ein Dramaturg und sein Assistent haben vielseitige Aufgaben. „Wir sind die Schnittstelle zwischen Opernhaus, Regie und Publikum“, fasst Konstantin Parnian die Tätigkeiten zusammen. „Wir repräsentieren unser Haus nach innen und nach außen.“ Dazu zählt zum Beispiel, Texte über die kommenden Aufführungen für die Jahresvorschau und für die Website zu schreiben. Auch liest der Dramaturgieassistent  Programmhefte Korrektur und kontrolliert, ob die Biografien der Künstlerinnen und Künstler korrekt beschrieben sind. „Außerdem unterstütze ich unsere Marketing- und Presseabteilung bei der Erstellung von Videomaterial, etwa für die Trailer der einzelnen Stücke, die dann auf YouTube und anderen Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden.“

Hinter den Kulissen

Die oben beschriebenen Kurzvorträge, die sogenannten Einführungen vor einem Teil des Publikums, gehören ebenfalls drei- bis viermal im Monat zu seinen Tätigkeiten. Darüber hinaus organisiert Konstantin Parnian Führungen durch das Opernhaus und übernimmt regelmäßig den Intendanzdienst: „Sollte es während der Aufführung zu unerwarteten Problemen kommen, müsste ich das dem Publikum erklären und anschließend einen Bericht darüber verfassen“, erklärt er. Schon während des Studiums besuchte er viele Vorstellungen. „Die Musikwissenschaft ist halt doch sehr theoretisch. Ich wollte den Konzert- und Theaterbetrieb in der Praxis besser kennenlernen.“

Seine Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Danach strebt Konstantin Parnian eine Arbeit als Dramaturg an. „Gern auch in einer kleineren Stadt, in der ich meine Erfahrungen aus einem großstädtischen Musiktheaterbetrieb einbringen kann“, sagt er.

Weitere Informationen

BERUFENET

Das Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit mit über 3.000 aktuellen Berufsbeschreibungen in Text und Bild (Suchwort: Musikwissenschaftler/in)
www.arbeitsagentur.de/berufenet

BERUFE.TV

Filmportal der Bundesagentur für Arbeit
www.berufe.tv

studienwahl.de

Infoportal der Bundesagentur für Arbeit und der Stiftung für Hochschulzulassung. Hier findest du Informationen rund ums Studium. www.studienwahl.de

Studiensuche der Bundesagentur für Arbeit

web.arbeitsagentur.de/studiensuche

JOBSUCHE der Bundesagentur für Arbeit

www.arbeitsagentur.de/jobsuche

Gesellschaft für Musikforschung e.V.

www.musikforschung.de/

Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaft e.V. (DVSM)

www.dvsm-verband.de/