zum Inhalt

Studienfeld: Agrarwissenschaften

Die Agrarwissenschaften beschäftigen sich mit der Erzeugung pflanzlicher und tierischer Produkte sowie der Pflege der natürlichen Ressource Boden. Auch Studiengänge in den Bereichen Fischereiwissenschaft und Fischaquakultur gehören dazu.

Eine Hand greift nach Weintrauben am Weinstock. (Foto: Martin Rehm) Eine Hand greift nach Weintrauben am Weinstock. (Foto: Martin Rehm)

Neben Fachkenntnissen für eine effiziente Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse werden Kompetenzen im Hinblick auf die Belange des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit vermittelt.

Naturwissenschaftliche Kenntnisse in Biologie, Chemie und Physik bilden das Fundament für die anwendungsbezogenen Fächer, z.B. Pflanzenbau, Tierhaltung und Tierzucht, Bodenökologie, Agrartechnik. Je nach Studiengang und Schwerpunktsetzung sind auch die Weiterverarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte sowie bioökonomische und sozialwissenschaftliche Fragestellungen Gegenstand des Studiums.