studium

Hochschulpanorama

Freiburg

Die Stadt Freiburg im Breisgau ist eine kreisfreie Großstadt an der Dreisam im Südwesten von Baden-Württemberg. An die Region grenzen Frankreich und die Schweiz. „Die badische Lebensart eines gewissen laissez-faire trägt ihren Teil dazu bei, dass man sich in Freiburg wohlfühlt. Das Fazit muss also lauten: Freiburg hat, was alle suchen", erzählt Thomas Notter, Abiturienten-Berater der Arbeitsagentur Freiburg.

Panorama von Freiburg

Die Freiburger Altstadt mit dem Münster und dem Bächle ist Ziel von jährlich über drei Millionen Besuchern.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Baden-Württemberg

Einwohnerzahl: 228.828

Anzahl Studierende: 22.760

Mietpreis: ca. 10-13 €/qm

Homepage: www.freiburg.de

Geschichte der Stadt:

Icon: TurmDie Geschichte der Stadt begann mit dem Bau einer Burg auf dem Schloßberg. Wenige Jahre später erklärten Konrad von Zähringen und Herzog Bertold III. die umliegenden Ansiedlungen zur Stadt Freiburg. Diese hatte dank Marktrecht gute Voraussetzungen zu wachsen. Ein Jahrhundert später wurde hier die „Hosanna“, die älteste erhaltene Glocke Deutschlands, gegossen, die noch heute zum Münstergeläut gehört. Nachdem Freiburg eine französische Festung war, wurde die Stadt 1805 Teil des Großherzogtums Baden.

Besonderheiten der Stadt

Icon: Sprechblasen„Wer zum ersten Mal nach Freiburg kommt, verliebt sich in die Stadt. Das höre ich immer wieder“, erzählt Oberbürgermeister Martin Horn. „Das Studentische prägt Kultur und Wirtschaft. Die Nähe zu Frankreich und zur Schweiz, Gäste und Studierende aus aller Welt sorgen für einen besonderen Freiburg-Charme: jung, kreativ, quirlig, nachhaltig und weltoffen.“ Die „Bächle“, die schmalen Kanäle, die sich auf acht Kilometern Länge durch die Straßen der Innenstadt ziehen, verleihen Freiburg ein besonderes Flair. Außerdem gilt Freiburg als „Green City“: Als sonnenreichste Stadt Deutschlands nutzt sie erneuerbare Energien vorbildlich. Bekannte Söhne der Stadt sind der Schauspieler Til Schweiger und der Politiker Wolfgang Schäuble.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikDer Europapark in Rust, Deutschlands größter Freizeitpark, liegt circa 40 Kilometer nördlich von Freiburg. Ganzjährig kostenlos zugänglich und daher gut besucht ist der Mundenhof, das größte Tiergehege in Baden-Württemberg. Die Freiburger Fasnet, die Weintage oder das internationale Zelt-Musik-Festival sind beliebte Veranstaltungen. „Aber auch vor der Haustür bietet der Schwarzwald zahlreiche Freizeitangebote oder einfach Natur und Erholung“, ergänzt Oberbürgermeister Martin Horn.

Kosten / Geld

Icon: Münzen

Die Stadt Freiburg hält eine gute Nachricht für Studierende bereit: Sie gehört zu den drei günstigsten Studentenstädten deutschlandweit. Das Semesterticket kostet 94 Euro und gilt im gesamten Freiburger Raum und im Verbundgebiet Baden. Das Studentenwerk Freiburg betreibt elf Wohnheime mit rund 4.500 Plätzen. Ein Zimmer kostet zwischen 250 und 350 Euro. Wer privat eine Wohnung sucht, muss schon mal tiefer in die Tasche greifen. Die Mieten in Freiburg sind in der Regel recht hoch, abhängig davon, in welchem Stadtteil man sucht.

Studienmöglichkeiten / Schwerpunkte

Icon: DoktorhutDie Universität Freiburg bietet als Volluniversität Studium, Promotion und Habilitation in allen gängigen Fachbereichen. Thomas Notter von der Arbeitsagentur in Freiburg erklärt außerdem: „Das Service-Center-Studium der Universität bietet in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Freiburg eine umfassende Beratung zu allen Fragen von der Studienbewerbung bis zum Berufseinstieg.“

abi» 15.01.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.