Ravensburg

Blick von oben auf Ravensburg mit dem Mehlsack
Der Mehlsack, ein Wehrturm in Ravensburg, ist das Wahrzeichen der Stadt.
Foto: Inga Triemel

Hochschulpanorama

Ravensburg

„Mit den Alpen in Augenhöhe und dem Bodensee zu Füßen bietet Ravensburg als mittelalterliche, quirlige Handelsstadt mit persönlichem Flair eine große Portion Kleinkunst und ein Mekka für Outdoorfans“, weiß Roswitha Lauinger, Berufsberaterin in Ravensburg, über ihre Heimat zu berichten.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Baden-Württemberg

Einwohnerzahl: etwa 51.000

Anteil Studierender: ca. 8 Prozent

Mietpreis: ca. 8 - 10 €/qm

Homepage: www.ravensburg.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmErste Ansiedlungen in der Gegend gab es schon in der Jungsteinzeit um etwa 200 vor Christus. Die Stadt Ravensburg erbte ihren Namen von der gleichnamigen Burg, der heutigen Veitsburg, in deren Schatten die Stadt entstanden ist. Durch die Lage am Kreuzungspunkt wichtiger Handelswege war Ravensburg stets ein Ort wirtschaftlicher Blüte. Im Spätmittelalter gehörte die Große Ravensburger Handelsgesellschaft zu den wichtigsten Handelsgesellschaften Europas. 1993 erhielt die Stadt die internationale Auszeichnung „Lebenswerte Stadt“.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenRavensburg ist Geburtsort des gleichnamigen Spiele- und Buchverlags mit dem blauen Dreieck. Alljährlich verwandelt sich die Ravensburger Altstadt am letzten Wochenende der Sommerferien in eine riesige Spielemeile und wird so ihrem Ruf als „Stadt der Spiele“ gerecht. Außerdem genießt die Stadt durch den Alpenföhn ein Klima fast wie am Mittelmeer.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikJenö Kolbe, der an der DHBW Ravensburg Wirtschaftsinformatik studiert, fühlt sich sichtlich wohl in der Hochschulstadt: „Der Hochschulsport bietet jeden Tag die Möglichkeit entweder zu schwimmen, Volleyball, Fußball oder Basketball zu spielen, oder einfach mal beim Lauftreff mitzumachen. Studierende veranstalten regelmäßig Kneipentouren im Semester, beliebt sind dabei zentral gelegene Kneipen wie das Irish Pub oder die Ratsstube.“ Kulturbegeisterten kann er das neue Ressort Kunst & Kultur empfehlen. Zum Entspannen lädt das Flappach-Naturbad mit seiner idyllischen Lage ein. Immer zu Beginn der Sommerferien wird das mehrtägige historische „Rutenfest“ begangen. Jung und Alt werden dort unter anderem durch Umzüge der Ravensburger Schülerschaft, das Rutentheater und Jugendkonzerte unterhalten.

Kosten / Geld

Icon: MünzenDie vom Studentenwerk „Seezeit“ und dem Verein „Weiße Rose“ betriebenen Wohnheime bieten durchschnittlich 21 Quadratmeter für etwa 310 Euro pro Monat. Die Wohnheime befinden sich entweder in der Innenstadt – und damit in Hochschulnähe – oder etwas außerhalb in ruhiger Lage mit guter Anbindung ins Zentrum. Ein Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr kostet zirka 115 Euro. „Die Wohnungssuche in Ravensburg gestaltet sich meistens relativ einfach“, weiß Jenö Kolbe. Durch den ständigen Wechsel der dualen Studenten werden immer wieder Wohnplätze frei. „Ein guter Einstiegspunkt ist dualhome.de, das speziell für duale Studenten ins Leben gerufen wurde.“

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Ravensburg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: Doktorhut„Die Interaktion mit den Dozenten gefällt mir an der Hochschule am besten“, erklärt Jenö Kolbe. „Ich finde einen Kurs mit 34 Kommilitonen deutlich angenehmer, als eine Vorlesung mit 600 anderen Menschen, wie es in größeren Unistädten oft der Fall ist.“ Zur Vermittlung kultureller und sprachlicher Kompetenz werden außerdem Auslandsaufenthalte gefördert. An der Fakultät für Wirtschaft liegen die Schwerpunkte auf den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik sowie Mediendesign.

 

Ravensburg

Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg

Name:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg (DHBW Ravensburg)

Trägerschaft:

Staatliche Hochschule

Gründungsjahr:

1978

Studierende:

3.900 (an den Standorten Ravensburg und Friedrichshafen), ca. 100 Gaststudenten pro Jahr

Anzahl der Lehrenden:

91 Professor(inn)en, ca. 1.100 Lehrbeauftragte

Fakultäten:

Wirtschaft am Campus in Ravensburg
Technik am Campus in Friedrichshafen

Studiengänge:

28 (anzeigen)

International?

ca. 40 ausländische Studierende, Kooperationen mit über 60 Hochschulen weltweit

Kontakt-
informationen:

studienwahl.de

 

 

<< zurück zum Überblick


Diese Beiträge im abi-Portal könnten dich auch interessieren:

  • Sigmaringen

  • Trossingen

  • Stuttgart

  • Schwäbisch Gmünd

Logo Bundesagentur f�r Arbeit
Stand: 20.01.2020