studium

Hochschulpanorama

Wuppertal

„Die Großstadt im Grünen“ liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist die größte Stadt des Bergischen Landes. Wuppertal gilt als die Stadt mit den meisten öffentlichen Treppen und wird aufgrund ihrer engen Straßenzüge auch das „San Francisco Deutschlands“ genannt.

Schwebebahn in Wuppertal

Der öffentliche Personennahverkehr fährt in Wuppertal nicht, er schwebt.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Einwohnerzahl: 355.100

Anzahl Studierender: ca. 23.300

Mietpreis: ca. 7 – 8,50 €/qm

Homepage: www.wuppertal.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmDie Stadt Wuppertal wurde im Jahr 1929 durch die Vereinigung von einigen Städten und Gemeinden im Tal der Wupper gegründet. Die Region galt Mitte des 19. Jahrhunderts als eines der größten Wirtschaftszentren Deutschlands und war eine der ersten Industrieregionen des Landes. Bis zum 20. Jahrhundert war Wuppertal vor allem für die Textilindustrie bekannt. Dieser Zeit entstammt der Textilfabrikantensohn Friedrich Engels, der in Wuppertal zusammen mit Karl Marx die als Marxismus bezeichnete Gesellschafts- und Wirtschaftstheorie entwickelte.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenIn Wuppertal erfolgt der öffentliche Personennahverkehr nicht nur fahrend, sondern hauptsächlich „schwebend“. Rund 85.000 Fahrgäste genießen täglich die Fahrt mit der Schwebebahn. „Wuppertal ist eine lebens- und liebenswerte Stadt, die erobert werden möchte. Mit der fertigen Nordbahntrasse nimmt auch die Zahl der Fahrradfahrer zu und so lassen sich viele Kulturorte, Gaststätten und Szenekneipen mit dem Rad erreichen. Ein Studium in Wuppertal empfiehlt sich also nicht nur wegen der sehr guten Universität“, findet Oberbürgermeister Andreas Mucke.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikNeben Oper und Schauspiel gibt es in Wuppertal auch das preisgekrönte Tanztheater Pina Bausch, das durch den Kinofilm „Pina“ bekannt wurde. Für Kunstfreunde ist ein Besuch im renommierten „Von-der-Heydt-Museum“ zu empfehlen. Hier können unter anderem Bilder von Claude Monet, Otto Dix oder Pablo Picasso bewundert werden.

Kosten / Geld

Icon: MünzenIn den sechs Wohnheimen des Hochschul-Sozialwerks Wuppertal gibt es Apartments und WG-Zimmer zwischen 190 und 240 Euro. Der Semesterbeitrag beträgt derzeit 305,88 Euro – inklusive dem NRW-Semesterticket.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Wuppertal kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Weitere Hochschulen:

Studienmöglichkeiten / Schwerpunkte

Icon: DoktorhutDas Studienangebot der Universität Wuppertal ist breit gefächert und umfasst klassische Studiengänge wie Philosophie und Wirtschaftsingenieurwesen genauso wie Sicherheitstechnik oder Industrial Design.

abi» 29.07.2020

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.