Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

So kann ein Arbeitstag aussehen

Romane auf einem Präsentiertisch
Täglich beschäftigt sich die Auszubildende Jessica Schmidt mit Warenpräsentation und Kundenbetreuung.
Foto: Thorsten Thiel

Buchhändlerin

So kann ein Arbeitstag aussehen

Jessica Schmidt lernt bei Hugendubel in Leipzig den Beruf der Buchhändlerin. Für abi» beschreibt sie, wie ein exemplarischer Ausbildungstag in der Abteilung Belletristik aussieht.

9.20 Uhr

Die Frühschicht beginnt um 9.30 Uhr, Jessica Schmidt kommt etwa zehn Minuten früher. Sie fährt die Computer hoch, schaltet die Rolltreppen an. An einer Infothek informiert sie sich über die wichtigsten Themen, die die Hugendubel-Zentrale in einer Art Newsroom vorstellt.

9.30 Uhr

Die Türen werden aufgesperrt, die ersten Kunden sind schon da. Jessica betreut die Kunden, beantwortet ihre Fragen, zeigt ihnen Bücher.

11 Uhr

Bestellungen werden angeliefert. Nun müssen die neuen Exemplare auf sogenannte „Teewagen“ gepackt werden, von denen aus die Bücher auf die Regale verteilt werden.

11.30 Uhr

Jessica Schmidt kontrolliert die Kinderbuchecke – dort herrscht oft Chaos. Sie klappt Bücher zu und räumt Spielsachen auf.

12 Uhr

Nun muss ein „Thementisch“ neu bestückt werden. Dort werden Bücher auf besondere Art und Weise präsentiert, samt „buchaffinen“ Nebenprodukten, wie Notizheften, Stiften oder Lesezeichen.

13 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Jessica Schmidt berät Kunden, zwischendurch füllt sie Lücken im Bestseller-Regal auf.

15 Uhr

Ein „Leseexemplar“ wird für Jessica Schmidt geliefert; das ist ein Buch, das der Verlag dem Buchhandel schickt, damit die Buchhändler es lesen und eventuell empfehlen können. Sie wird es heute gleich mit nach Hause nehmen.

16 Uhr

Ein Mann braucht Hilfe: Sein Chef hat Geburtstag, er sucht ein passendes Geschenk. Nun muss Jessica Schmidt detektivisch vorgehen: Welche Bücher liest der Chef gerne? Was sind seine Hobbys? Tennis. Tennisratgeber hat er wahrscheinlich schon genug… aber es gibt eine neue Biografie von Roger Federer, vielleicht ist die etwas? Der Kunde ist begeistert.

17.30 Uhr

Feierabend. Jessica Schmidt packt ihre Sachen und geht nach Hause – die Spätschicht muss noch bis 20 Uhr bleiben.

<< Hier geht's zurück zur Ausbildungsreportage 

abi>> 01.01.2020

weitere beiträge

  • zu BERUFE.TV (Öffnet sich in neuem Fenster)
  • zu den abi>> Podcasts

andere beiträge der rubrik