zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Bachelor live

Präsentationen halten

Autor:
Lee-Ceshia

Rubrik:
studium

26.02.2021

Ich bin dann doch etwas aufgeregt. Aber es wird alles gut.
Ich bin kein Fan von einem zu hoch gestochenen Vortrag, bei dem alles super läuft, aber sich alle langweilen. Also beginne ich mit einer kleinen Übersicht und erkläre, was unser Ziel für diesen Morgen ist.
Nach jedem Thema warte ich kurz ab. Normalerweise würde ich jetzt fragen „habt ihr das verstanden?“ und einige würden „Ja“ ins Mikrofon ihres Laptops hauchen. Doch ich möchte ein wenig Mitarbeit, Interaktion. Deshalb schreibe ich einen Satz in den Chat und bitte die Gruppe gemeinsam diesen Satz zu analysieren. Oft passiert in solchen Situationen nichts, so auch hier. Nachdem ich eine weitere Sache gefragt hatte, traute sich ein Kommilitone.
So mache ich das Thema für Thema. Und am Ende habe ich auch weitere viele Gedanken zu meinen Beispielsätzen und mögliche Fragen, die ich ganz gut verwenden kann, um selbst das Thema weiter zu hinterfragen.
Es macht einfach Spaß in den Austausch zu kommen. Auch oder grade zu Pandemiezeiten ist es eine gute Chance, viele Meinungen zu bekommen. Kommiliton*innen, die sich normalerweise nicht melden würden, weil alle Augen auf sie gerichtet wären, trauen sich, mehr zu sprechen. Natürlich habe ich auch Gegenteiliges erlebt. Und so wollte ich meine Präsentation auch gestalten: Um in einen Austausch zu kommen.

Diesen Artikel teilen