zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Die Juristen von morgen

Das Ende des dritten Semesters

Autor:
Nina

Rubrik:
studium

24.03.2021

Das dritte Semester ging für mich sehr schnell vorbei. Mitten in der Coronazeit fing es Mitte Oktober an. Anfang Dezember wurden dann schon die ersten Probeklausuren und eine Abschlussklausur in Sachenrecht I geschrieben und Ende Januar bis Mitte Februar folgten die restlichen Klausuren. Direkt im Anschluss habe ich mein Praktikum begonnen und muss nun gleichzeitig noch eine Hausarbeit im Sachenrecht schreiben, was zum Gebiet des Zivilrechts gehört. Man hat also gerade keine freie Zeit oder mal Zeit, um durchzuatmen, da das vierte Semester Mitte April schon wieder beginnt. Die Semesterferien verbringt man also als Jurastudent mit Hausarbeiten oder Praktika oder eben auch mit beidem.

Die Zwischenprüfung an der Uni Hannover muss in der Regel bis zum Ende des vierten Semesters absolviert worden sein (ich habe bereits geschrieben, dass dies mehr eine ÜBERprüfung als eine Prüfung ist). Aufgrund von Corona haben wir aber ein Semester mehr Zeit dafür. Da ich die meisten Noten und erforderlichen Dinge bereits habe, mache ich mir da mittlerweile über das Bestehen gar keine Gedanken mehr. Mir fehlen nur noch zwei Noten und die gerade zu schreibende und zu bestehende Hausarbeit im Sachenrecht, dann bin ich damit durch. Im Anschluss beginnt das Hauptstudium mit den großen Übungen, dazu schreibe ich aber im nächsten Text mehr.

Die ersten drei Semester sind wie im Flug vergangen und ich merke, wie ich an meine Belastungsgrenzen stoße. Das ganze Studium fordert wirklich sehr viel und lässt einem sehr wenig Zeit, um auf sich selbst achten zu können, den perfekten Ausgleich muss man dazu erst finden. Dennoch macht das Studium wirklich Spaß und belohnt bei genug Fleiß auch mit guten Noten, was einem dabei hilft, motiviert weiterzumachen. Ich bin sehr gespannt, was das weitere Studium für mich bereithält und wie schnell ich am Ende des Hauptstudiums sein werde, das Repetitorium beginne und mein Staatsexamen schreibe.

Diesen Artikel teilen