zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Schülerleben live

Frustration

Autor:
Clara

Rubrik:
orientieren

03.02.2021

Da ich dieses Jahr mein Abitur machen werde, wird sich mein Leben wohl schlagartig ändern. Ich hatte mich auf Abipartys, den Abiball, Reisen und dann ein neues Leben als Studentin gefreut, doch jetzt muss mein Jahrgang genau auf dies wahrscheinlich verzichten. Generell ist alles sehr unsicher – niemand weiß genau, was in den nächsten Wochen und Monaten passieren wird. Ein Abiball wird wohl sehr wahrscheinlich nicht in gewohnter Form stattfinden. Ich weiß, dass es viele sehr viel schlimmer getroffen hat, trotzdem ist das einfach frustrierend! Meine Auslandspläne für Ende des Jahres habe ich auch erst einmal verschoben, schließlich ist auch das in der momentanen Lage schwierig. Ich hatte mich auch damit abgefunden und mich bereits an den Gedanken gewöhnt, dass ich schon dieses Jahr mit dem Studium beginne. Obwohl ich eigentlich nur ungern mit dem Studium beginnen möchte, wenn alles weiterhin online ist. Schließlich werde ich für mein Studium in eine neue Stadt ziehen, wo ich keine Leute kenne. Ich denke ein Studium macht dann einfach aus, dass man neue Leute kennenlernt und zusammen sein Studentenleben lebt. Doch wie soll dies online möglich sein? Ich habe Angst, keine Kontakte knüpfen zu können und die ganze Zeit alleine in einer Wohnung sitzen zu müssen. Ich habe zwar immer noch ein wenig Hoffnung, dass bald alles wieder etwas normaler wird, aber was passieren wird, weiß wohl keiner. Alles ist einfach unsicher! Momentan sitzen wir alle nur zuhause und rätseln, was wohl in den nächsten Monaten passieren wird. Für meinen Jahrgang ist das besonders schlimm, da es nunmal unser letztes Schuljahr ist und wir gerne nochmal alle unsere Freunde sehen würden, da wir uns nach der Schule wahrscheinlich in ganz Deutschland verteilen werden. Außerdem wissen wir auch gar nicht, wann und ob wir unsere Vorabi-Klausuren und unsere Abiturklausuren schreiben können. Wir haben auch Angst, dass wir durch unsere fehlende Unterrichtszeit während den Prüfungen im Nachteil sind. Wobei ich sehr froh bin, dass der Online-Unterricht bei mir an der Schule gut läuft und sich viele meiner Lehrer auch viel Mühe geben. Momentan bleibt einem ingesamt also nur das Hoffen auf einen normaleren Alltag in näherer Zukunft.

Diesen Artikel teilen