zum Inhalt

Zwischen Ausbildung und Studium: Ein neues Zuhause suchen

Autor:
Lee-Ceshia

Rubrik:
studium

13.06.2019

Ist es nicht toll, eine neue Wohnung einzurichten? Ich lasse mich gerne inspirieren von Katalogen oder Online-Blogs. Ich streiche gerne Wände und liebe es, Möbel auseinander und wieder zusammenzubauen.
Aussortieren, Umzugskisten packen und einen neuen Schritt gehen – darauf freue ich mich. Doch dafür benötigt man erst mal eine neue Wohnung!
Ich habe zwei Monate Immobilien-Portale durchgeklickt und wurde mit Push-Benachrichtigungen um 2 Uhr morgens belästigt. Ich hatte zwei kleine Panikattacken, eine große und alle möglichen Ängste. Meine Wohnung ist nämlich bereits gekündigt und die Deadline rückt in Reichweite. Und nicht nur die Angst, sondern auch die Aufregung, der Wunsch nach etwas Neuem, das Kribbeln unter den Fingern wird immer stärker.
Und dann hatte ich eine Besichtigung, zwei Tage später die Bestätigung und nun den Mietvertrag. Es ging ja doch ganz schnell und einfach. Also heißt es langsam, von meiner ersten eigenen Wohnung Abschied zu nehmen, von diesen vier Wänden, die mir Rückzug geboten haben.
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Ich sortiere momentan aus und habe angefangen, die Inhalte meines Vorratsschranks „aufzubrauchen“ – als ob das je möglich wäre! Meine Freunde vermisse ich jetzt schon. Dabei hab ich noch 55 Tage Zeit mit ihnen. Ein neuer Schritt, eine neue Stadt und ganz viele Abenteuer warten auf mich. Ich bin sehr aufgeregt!