zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Die Juristen von morgen

Die großen Übungen

Autor:
Nina

Rubrik:
studium

09.04.2021

Das Hauptstudium besteht nur aus drei großen Übungen und klingt dadurch erstmal sehr simpel. Im Jurastudium gibt es die drei großen Rechtsgebiete des Zivil-, Straf- und öffentlichen Rechts und diese geben auch die Blöcke für das Hauptstudium vor. Man muss je eine große Übung in einem der Rechtsgebiete absolvieren und bestehen, dann ist man fertig und könnte theoretisch direkt mit dem Staatsexamen anfangen, aber das ist leichter gesagt als getan.

Die große Übung im Zivilrecht: Man muss insgesamt zwei Klausuren in einem Semester nicht nur schreiben, sondern auch bestehen und zusätzlich eine Hausarbeit in dem Semester schreiben, erst dann ist die große Übung bestanden. Ähnlich sieht es in den anderen Rechtsgebieten aus.

Die große Übung im öffentlichen Recht: Auch hier müssen insgesamt zwei Klausuren und eine Hausarbeit bestanden werden.

Die große Übung im Strafrecht: Hier müssen lediglich zwei Klausuren bestanden werden. Eine Hausarbeit ist nicht mehr zu schreiben.

In den großen Übungen wird pro Rechtsgebiet alle drei Wochen eine Klausur freitags angeboten, sodass man wöchentlich eine Klausur schreiben könnte, wenn man alle Übungen in einem Semester macht. Aber das ist natürlich viel zu viel. Ein bis zwei große Übungen pro Semester sind das Maximum, was zu schaffen ist und empfohlen wird.

Wenn man diese drei Übungen hat, entweder aufgeteilt auf je ein Semester oder gar mehrere Übungen in einem Semester, und die zusätzlich erforderlichen Dinge wie Schlüsselqualifikation, Fremdsprachenschein und sozialwissenschaftlicher Schein hat, dürfte man direkt zum Staatsexamen gehen, aber das macht natürlich niemand. Vorher wird in der Regel ein ganzes Jahr dem Repetitorium gewidmet, also einer Wiederholung des gesamten Stoffes (entweder universitär oder kommerziell), um sich dann nach mehreren Semestern Studium und einem Jahr Vorbereitung dem Ersten Staatsexamen zu nähern.

Zusätzlich muss entschieden werden, ob man den universitären Schwerpunkt bereits vor dem Ersten Examen oder danach schreiben möchte, der auch nochmal ca. zwei Semester in Anspruch nehmen wird. Aufgrund von Corona und dass uns dadurch mehrere Freisemester geschenkt worden sind, werde ich wohl den Schwerpunkt vor dem Ersten Staatsexamen absolvieren, aber das wird sich im Laufe der nächsten Semester noch zeigen.

Ich freue mich auf die nächste Zeit und die Veränderung des Studiums hin zu mehr Selbstständigkeit, Freiheit und dem Staatsexamen.

Diesen Artikel teilen