zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Die Lehrer von morgen

Bleibe gesucht!

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

02.02.2021

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Blogeintrag von vor sehr vielen Monaten: Mein Freund und ich suchen eine Wohnung. Seitdem ist einiges an Zeit vergangen und ich musste ziemlich häufig die Frage hören: „Aber ihr sucht doch gar nicht so intensiv, oder?“ Weit gefehlt. Der Wohnungsmarkt in Bonn ist gelinde gesagt bescheiden. Ich hatte seit März 2020 dauerhaft vier Wohnungssuchseiten auf, die ich regelmäßig aktualisiert habe, um bei jedem neuen Angebot, das von Preis, Lage und Schnitt halbwegs in unsere Vorstellungen passte, direkt den Vermietenden zu schreiben. Von diesen Angeboten gibt es allerdings nicht viele. Eine Zwei-Zimmer-Wohnung kostet häufig über 800 Euro warm oder ist uns einfach zu klein. Leider ist es nicht so, dass man auf jede Anfrage direkt eine Antwort bekommt und dann nach einer Besichtigung sofort den Vertrag unterschreiben kann. Ich habe mal nachgerechnet: Ungefähr 100 Nachrichten habe ich geschrieben. Davon hat nur ein Drittel geantwortet – in dem meisten Fällen war die Wohnung bereits vergeben. Insgesamt hatten wir sechs Besichtigungen. Bei den Besichtigungen stellte sich dann eine Wohnung als 120 Euro teurer als angegeben heraus, eine war 5 Quadratmeter kleiner, zweimal meldeten sich die Vermieter bzw. Vormieter nicht zurück, nachdem wir Interesse bekundet hatten. Und einmal hatten wir gerade Elternbürgschaften, Einkommensnachweise und Schufa-Auskünfte zusammengesucht, als die Nachricht kam, die Wohnung sei schon anderweitig vergeben.

Dementsprechend wenig optimistisch war ich, als wir Anfang Januar tatsächlich mal wieder einen Termin für eine Wohnungsbesichtigung bekommen hatten. Sehr gute Lage – rund 500 Meter von meiner aktuellen WG entfernt, preislich noch im Rahmen und mit 72 Quadratmetern ziemlich groß. Dann ging  alles sehr fix. Montag war die Besichtigung, Dienstagmorgen schrieb ich, dass wir interessiert seien, Mittwochabend kam die Zusage und Freitag unterschrieben wir den Mietvertrag. Ich bin sehr aufgeregt und freue mich auf die erste gemeinsame Wohnung.

Diesen Artikel teilen