zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Die Lehrer von morgen

Erstizeit

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

06.11.2020

Die sagenumwobene Erstizeit. Die Phase, in der man die Leute kennenlernt, mit denen man in den nächsten Jahren viel Zeit verbringen wird. Um genau diese Erstizeit für die Mathe-Neulinge optimal zu gestalten, organisiert die Fachschaft jedes Jahr Veranstaltungen, auf denen Erstis die Fachschaft, die Uni und sich gegenseitig kennenlernen können. Auch dieses Jahr war ein umfassendes Programm geplant – doch dann kam Corona!

Uns war klar, dass wir nicht alles, was wir machen wollten, umsetzen können. Schon im Sommersemester wurde daher langsam daran gearbeitet, sich auf die neue Situation vorzubereiten. Die Erstifahrt wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, die Erstizeitung um Artikel wie „Ein Studium mit Corona“ ergänzt und für große Veranstaltungen, auf denen Abstand kaum möglich sein würde, wurden analoge Online-Konzepte erstellt oder Alternativen entworfen. Weil die Einschreibung online erfolgen sollte, war es keine Option, vorm Prüfungsamt zu stehen und Erstizeitungen zu verteilen, also kümmerten wir uns um einen Postversand.
Trotzdem hatten wir die Hoffnung, zumindest ein paar Veranstaltungen in kleinen Gruppen an der frischen Luft durchführen zu dürfen. Also wurden Hygienekonzepte für die Drachenfelswanderung, die Schnitzeljagd und die Ersti-Rallye erstellt.
Der Aufwand war jedoch deutlich höher als normalerweise: Die Veranstaltungen mussten diesmal nicht nur von der Uni, sondern vom Gesundheitsamt und Arbeitsschutz genehmigt werden. Ende September waren wir noch sehr optimistisch, auf der Drachenfelswanderung endlich auch mal ein paar Erstis face-to-face treffen zu können. Doch die Rückmeldung vom Gesundheitsamt ließ erst auf sich warten und vier Tage vor dem geplanten Termin bekamen wir die Absage. Die Ersti-Rallye konnten wir also auch vergessen und die Schnitzeljagd wurde ein paar Wochen später gestrichen, als die Corona-Zahlen weiter stiegen und wir selbst nicht das Risiko eingehen wollten.
Dementsprechend bleibt es bei Online-Veranstaltungen. Ob das Ziel, die Erstis untereinander zu vernetzen, erreicht wird – keine Ahnung. Wir wissen aber zumindest, dass wir unser Bestes gegeben haben, den Erstis einen möglichst guten Start zu ermöglichen.

Diesen Artikel teilen