zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Master live

Was mit Menschen machen

Autor:
Franziska

Rubrik:
studium

19.02.2021

Wenn ich jemanden erzähle, dass ich Sozialwissenschaften im Bachelor studiert habe und  Soziologie im Master studiere, war eine der häufigsten Reaktionen „Oh, cool, dann machst du später bestimmt etwas mit Menschen!“. Aber tatsächlich führt dieses Studium gar nicht unbedingt in diese Richtung, vielmehr ist es sehr theoretisch. In den letzten viereinhalb Jahren habe ich sehr, sehr viel Zeit damit verbracht, Texte zu lesen und mit meinen Kommilitonen über bestimmte Theorien zu diskutieren. Tatsächlich finde ich die Soziologie wirklich interessant und ich habe so in den letzten Jahren unfassbar viel über Zusammenhänge in der Gesellschaft, den einzelnen Menschen und soziale Prozesse gelernt. Mein Studium hat mir neue Perspektiven eröffnet und mir gezeigt,  Situationen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Und ich weiß auch, dass mir mein Wissen aus der Soziologie wirklich etwas bringt. Aber etwas mit Menschen mache ich nicht. Dabei würde ich das gerne.

Kennt ihr das, wenn sich eine Idee im Kopf festsetzt und ihr das Gefühl habt, dass diese Idee richtig ist? So ging es mir, als ich zum ersten Mal ernsthaft in Erwägung gezogen habe, noch einen zweiten Bachelor anzufangen. Und das Gefühl wurde immer stärker, als ich mich über den Studiengang Soziale Arbeit informiert habe und mich beim Schreiben des Motivationsschreibens für dieses Zweitstudium plötzlich ein unglaublicher Ehrgeiz gepackt hat. Mir fielen immer mehr Gründe ein, weswegen ich einen der wenigen Zweistudienplätze bekommen sollte. Nachdem ich meine Bewerbungsunterlagen weg geschickt hatte, habe ich in den darauffolgenden Wochen permanent das Bewerbungsportal aktualisiert. Als ich dann tatsächlich eine Zulassung erhalten habe, bin ich vor Freude durch die Wohnung gehüpft und war so aufgeregt, dass ich es gar nicht glauben konnte.

Mittlerweile bin ich offiziell im ersten Semester für den Bachelor Soziale Arbeit eingeschrieben und im April geht es los. Ich weiß, dass ich mir damit einiges an zusätzlicher Arbeit aufhalse, da ich meinen Master in Soziologie parallel noch zu Ende machen werde. Aber ich habe das Gefühl, eine richtige Entscheidung getroffen zu haben und freue mich sehr auf das zweite Bachelorstudium!

Diesen Artikel teilen