interaktiv

Studentenleben live

Prüfungszeit

Autor:
Maja

Rubrik:
studium

02.03.2016

Nach den Weihnachtsferien wurde es ein bisschen anstrengend. Wie jedes Jahr bekomme ich kurz nach Silvester ein schlechtes Gewissen und fange nach einer Woche voller Ausreden an, mich auf die Prüfungen, die Anfang Februar bevorstehen, vorzubereiten.

Dieses Semester hatte ich “nur” drei Prüfungen. In Diagnostik werde ich nämlich erst im Sommer die Prüfung schreiben und im Emperiepraktikum musste ich während des Semesters vier Berichte abgeben, woraus sich meine Prüfungsleistung ergibt. Trotzdem musste ich gerade für Sozialpsychologie und Allgemeine Psychologie viel lernen. Ich habe mir als einen Lernplan erstellt. Wie immer schrieb ich eine Zusammenfassung aller relevanten Inhalte in tabellarischer Form. Damit kann ich den Stoff lernen und mich selbst abfragen. In der linken Spalte notiere ich immer eine Überschrift oder eine Frage, auf der rechten Seite dann die Punkte, die ich auswendig wissen muss oder die Antwort auf die Frage.

Vor der Prüfungswoche war ich täglich bis zu zwölf Stunden in der Bibliothek und habe gepaukt. Letztendlich sind die Prüfungen dann auch halbwegs gut gelaufen und ich kann mich auf meine Reise nach Amerika freuen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.