interaktiv

Studieren im Ausland

Weihnachten in New York

Autor:
Katharina

Rubrik:
studium

13.12.2012

… werde ich zwar wieder einmal nicht erleben, denn ich fliege nach Deutschland und feiere mit meiner Familie, dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen, mir den berühmten Weihnachtsbaum am Rockefeller Center anzuschauen. Was für ein tolles Gefühl das war, zwischen all den Leuten zu stehen, die ihre Fotoapparate zückten und ihr Staunen in den verschiedensten Sprachen zum Ausdruck brachten. Irgendwie fühlte ich mich fast als Einheimische. Warum? Tja, selbst davor zu stehen und zu posen kam mir irgendwie komisch vor – schließlich bin ich keine Touristin, sondern lebe hier. Trotzdem stand auch ich wie ein kleines Mädchen vor dem Baum und es machte „Klick“, wie ihr sehen könnt. Ich habe die schöne Atmosphäre genossen.

Die Weihnachtszeit in New York hat einfach etwas Magisches. Überall leuchtet es und wenn man Glück hat, läuft einem der Weihnachtsmann über den Weg – oder man besucht das legendäre „Radio City Christmas Spectacular“, die New Yorker Weihnachtsshow, die mit ihren Tänzern jedes Jahr die Zuschauer beeindruckt. Bei mir hatten sie da aber wider Erwarten keinen Erfolg. Natürlich haben die Darsteller einen großartigen Job gemacht, aber ich brauche eine „Geschichte“, Gesang und alles in allem etwas, das mich mitreißt. Die Christmas-Show ist eher etwas für Tanzbegeisterte und Weihnachtsverrückte. Trotzdem war es sehr schön, diese Show erlebt zu haben. Ich bleibe aber lieber bei meiner Liebe zu Musicals.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.