zum Inhalt

Bachelor live: Leben

Autor:
Anna

Rubrik:
studium

02.08.2021

Ich habe das Gefühl, das Leben ist zurück! Das fühlt sich unglaublich gut an – ich muss mich nur erst wieder daran gewöhnen. Ich genieße es, endlich mal wieder abends im Biergarten zu sitzen oder Eisessen zu gehen und versuche, den Sommer in mich aufzusaugen. In den letzten Wochen war ich mit meinen Freundinnen zum Beispiel auf dem Staffelberg bei Bayreuth wandern und immer wieder in der Regnitz schwimmen.

Und dann, gerade als ich mich über die vielen Freizeitmöglichkeiten freute, rief mich meine Mutter an, um mir zu sagen, dass bei ihrer Geburtstagsfeier einer der Gäste eine Corona-Infektion hatte. Mein erster Gedanke war: „Das kann doch nicht wahr sein!“ Denn zu diesem Zeitpunkt lag die Inzidenz unter zehn und ich hielt eine Infektion somit für sehr unwahrscheinlich.

Zunächst war mir unklar, wie ich mich als mögliche Kontaktperson verhalten sollte. Da ich das große Glück hatte, bereits vollständig geimpft zu sein, musste ich nicht offiziell in Quarantäne. Doch trotz mehrerer negativer Schnelltests fühlte ich mich unwohl und sagte schließlich auch den geplanten Filmeabend mit der WG ab. Meine Gedanken kreisten ständig darum, dass auch ich in der Zwischenzeit schon Personen in meinem Umfeld hätte anstecken können – ein sehr unschönes Gefühl.

Zum Glück folgte kurze Zeit später die Erleichterung: mein freiwilliger PCR-Test war negativ und die vierzehn Tage seit dem Kontaktzeitpunkt ohnehin beinahe vergangen. Trotzdem war dieser Zwischenfall eine gute Erinnerung daran, dass die Pandemie nicht vorbei ist.

Ich werde mich also weiterhin vorsichtig verhalten. Gleichzeitig finde ich es wichtig, die Freizeitmöglichkeiten jetzt wieder wahrzunehmen und darauf zu achten, dass meine eigenen Bedürfnisse, die besonders während der dritten Corona-Welle oft hinten anstehen mussten, wieder befriedigt sind.

Deshalb freue ich mich in den nächsten Wochen auf viele gemeinsame Unternehmungen mit Freundinnen und darauf, wieder etwas mehr vom Leben und vom Sommer genießen zu können!