zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Master live

Recht anspruchsvoll

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

03.11.2020

Auch wenn ich Literaturübersetzen studiere, interessiere ich mich selbstverständlich für weitere Übersetzungsbereiche. Nachdem ich mich im Rahmen meines Studiums unter anderem mit Übersetzungstechnologien und bspw. mit dem Dolmetschen auseinandergesetzt habe, gibt es für mich nun eine neue Herausforderung: Das Rechtsübersetzen.

Im entsprechenden Seminar übersetzen wir Rechtstexte aus dem Tschechischen ins Deutsche und andersherum. Eine besondere Herausforderung ist dabei für mich das österreichische Deutsch, welches besonders im Rechtsbereich einige andere Bezeichnungen als das bundesdeutsche verwendet. Deshalb ist es ein essentieller Bestandteil des Seminars, mich mit der richtigen Terminologie auseinanderzusetzen und die entsprechenden Äquivalente in der anderen Sprache zu finden.
Dabei dreht sich in diesem Semester alles um das Thema Strafrecht und so ist es für mich sehr interessant einen Einblick in ein komplett neues Fachgebiet zu bekommen. Was bedeutet „Fahrlässigkeit“? Und was „Vorsatz“? Das sind Fragen, mit denen ich mich nun beschäftige.
Auch beim Rechtsübersetzen muss man „kreativ“ sein und gute Lösungen finden. Dennoch ist es für mich eine Umstellung im Vergleich zum literarischen Übersetzen, dem ich mich in den anderen Seminaren widme. Und so bin ich auch schon gespannt, welche Texte uns weiterhin im Seminar erwarten. Einen Kriminalfall werden wir wohl nicht aufklären, spannend wird es aber mit Sicherheit.

Diesen Artikel teilen