zum Inhalt

Master live: Volkszählung - Teil 2

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

20.05.2021

Voller Vorfreude, dass auch meine Daten zählen würden, gab ich also meine brandneue Ausweisnummer in die Online-Maske ein. Doch es tat sich nichts. Der Zugang zum Formular blieb mir verwehrt. Lag es daran, dass mein Ausweisdokument noch zu neu war? Auch die Dame an der Infohotline konnte mir nicht weiterhelfen und riet mir, stattdessen über das gedruckte Dokument am Zensus teilzunehmen.

Das Dokument bekam ich schließlich bei der Postfiliale um die Ecke. Die Fragen waren gar nicht so leicht zu beantworten: Wie groß ist unsere Wohnung eigentlich? Haben wir Fernwärme? Das viel größere Problem aber war, dass es im schriftlichen Abstimmungsbogen, den es zudem nur auf Tschechisch gab, auf einmal keine Möglichkeit mehr gab, als Ausweisdokument einen Ausweis für Ausländer anzugeben. Dennoch machte ich ordnungsgemäß meine Angaben und gab den Umschlag schließlich wieder bei der Post ab.

Ende des Jahres sollen hier in Tschechien die Ergebnisse der Volkszählung veröffentlicht werden. Ob dabei auch meine Angaben gezählt wurden? Ich weiß es nicht. Vielleicht klappt es ja in zehn Jahren.