interaktiv

Freiwilligendienst im Ausland

Verspätungen in Spanien

Autor:
Marie

Rubrik:
orientieren

26.09.2016

Angeblich sind die Spanier ja recht locker in Sachen Pünktlichkeit. Das wurde mir vor meiner Abreise so oft erzählt. Mein erster Eindruck war zuerst einmal, dass das gar nicht stimmte: Gleich bei meinem ersten Seminar wurden wir darauf hingewiesen, dass wir pünktlich sein sollten. Umso länger ich jedoch in meinem Projekt arbeitete, desto klarer wurde mir, dass Spanier einfach entspannter auf Verspätungen reagieren: Wenn ich mit zehn Minuten Verspätung zur Arbeit kam, wurde nicht einmal eine Erklärung erwartet. In Deutschland hätte ich vermutlich ausführlich davon erzählt, wie ich beim Frühstück aufgehalten worden war, auch wenn diese Geschichten in meinen Ohren manchmal eher wie ein Gesprächseinstieg als eine Entschuldigung klingen.
Auch die Metro in Madrid erschien mir von Anfang an wirklich verlässlich und sämtliche Busreisen klappten ohne weitere Probleme. Dafür saß ich aber auch schon einmal knappe 20 Minuten in einem Zug, der im Bahnhof hielt, aber einfach nicht weiterfahren wollte – irgendwann wurde ich darauf hingewiesen, dass anscheinend gestreikt wurde. Zu dem Zeitpunkt war ich schon so spät für meinen Salsa-Unterricht dran, dass ich gleich zuhause geblieben bin.
Auch als mich zum ersten Mal eine Freundin aus Deutschland besuchen wollte, wurde mir schnell klar, dass Reisen nicht immer so funktionieren, wie sie geplant wurden: Zwei Stunden bevor ich sie vom Flughafen abholen wollte, bekam ich eine SMS mit dem Inhalt, dass die Notausgänge des Flugzeugs ausgefallen seien, daher nicht alle Passagiere mitgenommen werden konnten und sie nun ganze 24 Stunden später ankommen würde – ein Glück, dass mir selbst bis jetzt so ein Durcheinander erspart blieb!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.