zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

FSJ in Nicaragau

Stiere schmeißen

Autor:
Esther

Rubrik:
auszeit nach dem abi

18.08.2009

Doch die meisten Jugendlichen (und auch viele Erwachsene) freuen sich hauptsächlich auf die "Purisima", weil es einfach eine riesige Party ist. Die Diskos sind voll (ebenso die Leute), auf den Straßen wird gefeiert und an jeder Ecke werden "Nacatamales" verkauft. Das ist das traditionelle Essen, das hauptsächlich zur Zeit der "Purisima" zubereitet wird und aus Maismasse, Fleisch und Gemüse besteht. Das Ganze wird dann in das Blatt einer Bananenstaude eingewickelt und gekocht.

Ein sehr umstrittenes, von den Nicas jedoch heiß geliebtes Spiel ist "Tirar Toros", was so viel wie "Stiere schmeißen" bedeutet. Dabei handelt es sich natürlich nicht um echte Stiere, sondern um einen Mann, der mit einer Kiste voll Feuerwerkskörpern durch die Straßen rennt, diese wie wild durch die Gegend schwenkt und versucht die Leute, damit zu verbrennen.

Ich persönlich hatte dabei nicht so den großen Spaß, da es bei diesem Spiel jedes Jahr Verletzte und sogar Tote gibt. Deshalb wird im Moment auch eine große Diskussion in der Regierung geführt, denn einige Regierungsmitglieder wollen diese langjährige Tradition verbieten. Die meisten Nicas jedoch lieben diesen Brauch und sind zutiefst empört über diese Diskussion.

Diesen Artikel teilen