interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Klausurpäuschen

Autor:
Katha

Rubrik:
studium

29.03.2017

Im dritten Semester Maschinenbau schreibt man normalerweise Werkstoffkunde I, Mathematik III, Thermodynamik und Mechanik III. Hinter mir habe ich jetzt schon Werkstoffkunde und Mathe III, außerdem die Matheklausur, die ich im ersten Semester in den Sand gesetzt hatte. Bilanz bis jetzt: Sowohl Wiederholungsklausur als auch die aktuelle Matheprüfung liefen ganz gut, Werkstoffkunde bleibt abzuwarten. Allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass ich mir meine Leistung in der Einsicht nochmal genauer ansehen darf…
Außerdem habe ich mich mit der Lernzeit für Thermodynamik etwas verschätzt, sodass ich mich gestern kurzentschlossen, aber noch fristgerecht (also drei Werktage vorher) von der Prüfung abmeldete. Damit habe ich nur noch Mechanik vor mir und kann deshalb diese Woche ein kleines Klausurpäuschen einlegen. Da der Rest meiner Lerngruppe noch bis Donnerstag mit Thermo beschäftigt ist und erst danach mit Mechanik anfängt, werde ich mich tiefenentspannt dazu setzen, um ein wenig Thermo zu wiederholen, damit ich den Stoff nächstes Jahr parat habe.
Derweil hat mein „Lieblingsinstitut“ mal wieder eine neue Prüftechnik ausprobiert. Nachdem in meinem Jahrgang in Mechanik nur noch Endergebnisse seitenlanger Rechnungen geprüft wurden, damit man langfristig auf Onlineprüfsysteme umsteigen kann, die die Klausuren automatisch auswerten, versucht man es bei den jetzigen Erstsemestern mit einer neuen Methode. Weiterhin werden nur Endergebnisse geprüft, vorab wurde aber ein Aufgabenpool veröffentlicht, aus dem in der Klausur einige Aufgaben dran kommen werden. Man darf sich also weiterhin so gut wie keine Rechenfehler leisten, kann sich aber wesentlich besser auf die Klausur vorbereiten. Da ich mir im zweiten Semester in Mechanik II auch den ein oder anderen Rechenfehler zu viel zuzuschreiben habe, werde ich, wenn ich die Klausur wiederhole, vermutlich auch in den Genuss der neuen Prüfmethode kommen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.