interaktiv

Studieren im Ausland

Über ein Jahr würde es dauern

Autor:
Esther

Rubrik:
studium

25.01.2013

Schließlich war alles bereit für den Umzug. Zwei Freundinnen hatten mir bis morgens um drei noch geholfen, die letzten Sachen in Kisten zu verstauen. Es hatte doch alles sehr viel länger gedauert als erwartet. Todmüde waren wir um halb vier eingeschlafen und um sieben hatte der Wecker auch schon wieder geklingelt, da mein Vater um acht Uhr mit dem Sprinter vor der Tür stehen wollte. Drei weitere Freunde hatte ich gebeten, mir beim Umzug zu helfen. Schließlich mussten nicht nur die ganzen Kisten in den Möbeltransporter getragen werden, sondern auch mein Bett, mein Schreibtisch und vor allen Dingen meine Waschmaschine, die mir meine Oma vor eineinhalb Jahren zum Geburtstag geschenkt hatte. Um zehn vor acht standen sie vor der Tür. Da mein Vater noch nicht da war, setzten wir uns erst einmal in die Küche und tranken einen Tee. Ich konnte immer noch nicht glauben, dass es über ein Jahr dauern würde, bis ich das nächste Mal wieder mit ihnen zusammensitzen und quatschen würde.

Diesen Artikel teilen