interaktiv

Medizin studieren

Ab nach Frankreich

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

23.06.2016

Nachdem der Urlaub im vergangenen Jahr etwas kurz kam, habe ich mit meinem Mitbewohner geplant, für zwei Wochen zum Surfen nach Frankreich zu fahren. Da ich in diesem Sommer wohl nicht noch einmal an den Atlantik kommen werde, habe ich beschlossen, diesmal nicht im Surfcamp zu arbeiten, um möglichst viel selbst ins Wasser zu kommen.
Zuerst hieß es, nach Nürnberg zu fahren, um meinen Bus abzuholen. Glücklicherweise ist er durch den TÜV gekommen, sodass unserer Reise nicht mehr im Wege stand. Von dort aus brachen mein Mitbewohner und ich dann früh am Morgen nach Frankreich auf. Wir planten, möglichst durchzufahren, um in der Nacht in Frankreich anzukommen und das gelang uns auch.
Schon Tage vorher war ich aufgeregt und voller Vorfreude. Die Wetter- und vor allem die Wellenvorhersagen sahen einigermaßen gut aus, das machte mir Hoffnung.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.