interaktiv

Studentenleben live

Made by ...

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
studium

12.04.2012

… Jacqueline! Genau das wird nächste Woche mein Thema sein, denn ich habe bereits in der ersten Woche meines Praktikums eine kleine Challenge bekommen, bei der ich mein Wissen und Können unter Beweis stellen kann: mein eigenes kleines Marketing-Projekt. Bis Mittwoch muss ich eine Präsentation vorbereiten, in der ich meine Recherchen und Ergebnisse zu einem vorgegebenen Thema vorstellen muss. Dies beinhaltet nicht nur das eigenständige Suchen nach geeigneten Partnern, sondern auch die Abstimmung mit Layout und Text. Kurz gesagt: Ich darf genau das machen, was ich schon immer einmal machen wollte – etwas kreieren, das auch tatsächlich zeitnah realisiert und umgesetzt werden soll. Kein fiktives Projekt wie in so manchen Fallstudien während meiner Marketingvorlesungen, sondern das echte Arbeitsleben. Ich werde mir nicht mehr nur vorstellen und aufgrund von Prognosen abschätzen müssen, wie die Konsumenten wohl darauf reagieren werden, sondern es einfach hautnah miterleben können. Positives sowie Negatives. Natürlich hoffe ich, dass die positiven Reaktionen überwiegen, aber ich weiß: Nobody is perfect. Ich wurde praktisch ins kalte Wasser geworfen. Ist doch klar, dass es einige Anregungen und Verbesserungsvorschläge geben wird. Aber dadurch lerne ich, was und wie ich es besser machen kann. Profitieren werde ich also in jedem Fall – ich bin schon sehr auf Mittwoch gespannt!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.