interaktiv

Studentenleben live

Die Grenze zu Ecuador

Autor:
Anni

Rubrik:
studium

07.10.2015

Es gibt zwei Grenzübergänge zwischen Peru und Ecuador. Der eine liegt an der Küste und der andere etwas weiter landeinwärts. Um von Peru nach Ecuador einzureisen haben beide einmal ausprobiert. Landeinwärts ist kaum ein Tourist oder eine Touristin zu sehen, und wir mussten fünfmal das Transportmittel wechseln, bevor wir uns den Einreisestempel abholen konnten. Daher hatte ich genug Zeit, um den Kontrast zwischen Peru und Ecuador zu analysieren. Ich war überrascht, wie unterschiedlich diese beiden Länder sind, obwohl sie beide von der Gebirgskette der Anden durchzogen sind. Ecuador wirkt sehr viel aufgeräumter und wohlhabender als Peru und kam mir nach der langen Zeit in Lima sehr schick, modern und geordnet vor.

Dennoch lief auch das Reisen in Ecuador nicht ganz ohne Missgeschicke. Beim Grenzübergang hatten wir uns noch ausgerechnet, dass wir genug Geld dabei haben, um erst in der nächstgrößeren Stadt entspannt zur Bank gehen zu müssen. Umso größer war der Schreck, als die Geldautomaten der einzigen Bank dort unsere Kreditkarten nicht akzeptierten und wir daher das Busticket zur Weiterfahrt nicht würden zahlen können. Eine Familie bot uns jedoch gleich Hilfe an und nahm uns auf der Ladefläche ihres Pick-ups ein Stück mit. Es war schon längst Nacht geworden und der Sternenhimmel spannte sich wie ein Zelt über uns, während wir auf engen Serpentinen den Berg erklommen – ein unvergesslicher Anblick. Wenngleich diese Fahrt aufregend und sehr schön war, war ich aber auch dankbar, als uns ein weiterer Autofahrer anbot in sein Auto umzusteigen, sodass wir den Rest der Strecke entspannt im Warmen zurücklegen konnten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.