interaktiv

Bachelor live

Chinesische Schriftzeichen

Autor:
Marie

Rubrik:
studium

10.10.2018

Während ich diese Zeilen tippe, sind es nur noch acht Tage, bis ich im Flugzeug sitzen werde: Ab ins Auslandssemester! Als ich angefangen habe zu studieren, war für mich klar, dass ich ein Semester im Ausland verbringen werde. Frankreich oder Irland sollte es sein, da war ich mir damals sicher. Geworden ist es schließlich Taiwan – weil mich die Neugier auf die chinesische Sprache gepackt hat, weil ich mich für die Politik Ostasiens interessiere und auch weil die Partneruni dort gut zu meinem Studiengang passt.
Seit einigen Wochen habe ich nun eine App auf meinem Handy, mit deren Hilfe ich Chinesisch lernen will. Ein paar einfache Sätze hat sie mir schon beigebracht: Nachdem ich die Lektion „Tiere“ erfolgreich gemeistert habe, kann ich sagen, dass ich Schafe und Kühe mag, aber kein Fleisch esse, und dank der Lektion „Familie“ weiß ich, dass es im Chinesischen unterschiedliche Wörter für „kleine Schwester“ und „große Schwester“ gibt.
Nach meiner Ankunft in Taiwan werde ich zuerst zwei Tage im Hostel verbringen. Erst dann kann ich mein Wohnheimzimmer beziehen. Ich muss mich also vorher erkundigen, wie ich vom Flughafen zum Hostel komme. Mein „Buddy“, eine taiwanesische Studierende, die mir zugeteilt wurde, um mir in den ersten Tagen zu helfen, hat mir geraten, den Namen des Hostels in chinesischen Schriftzeichen auszudrucken und dem Taxifahrer zu zeigen.
Meine Kurse musste ich bereits vorab online wählen und bin dabei schon in den Genuss der taiwanesischen Onlinesysteme gekommen. Statt einer E-Mail-Adresse mit dem Namen der Uni und meinem Namen bekam ich kurzerhand eine E-Mail-Adresse mit dem Namen der Uni und einigen willkürlichen Zahlen. Seit ich diese E-Mail-Adresse habe und sie vorsorglich auf meine reguläre, deutsche Adresse umleiten lasse, trudeln täglich neue E-Mails ein – auf Chinesisch. Ich ignoriere sie bislang einfach – und hoffe, dass meine Uni mir alles Wichtige auf Englisch mitteilen wird.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.