interaktiv

Bachelor live

Angebote nutzen!

Autor:
Franziska

Rubrik:
orientieren

04.07.2019

Mein Bachelorstudium an der Universität Marburg neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Da ich meinen Master an einer anderen Uni absolvieren möchte, habe ich in diesem Semester die letzte Chance, die Angebote für Studierende der Universität Marburg zu nutzen.

Ich muss zugeben, dass ich erst durch meinen Nebenjob in der Studienberatung von den vielen Angeboten der Uni erfahren habe. Zuvor habe ich die entsprechenden Rundmails der Universität meistens ignoriert und Info-Plakaten auf dem Hochschulgelände kaum Beachtung geschenkt. Dabei hätte ich schon früher von diesen Angeboten profitieren können, denn es ist für jeden etwas dabei: Angefangen bei Vorträgen, die über Tätigkeitsfelder und Berufsperspektiven verschiedener Fachrichtungen informieren, über Veranstaltungen zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Assessment Center bis hin zu Workshops zur Bewältigung von Prüfungsangst und Seminaren mit Tipps für das wissenschaftliche Arbeiten. Aber auch richtige Qualifizierungs- und Mentoringprogramme bietet die Uni an, beispielsweise zur Vorbereitung auf eine Promotion oder zur Vermittlung von nützlichen Schlüsselqualifikationen in der Berufswelt. Das Beste ist, dass ein Großteil der Angebote für Studierende kostenlos ist und die erfolgreiche Teilnahme mit einem Zertifikat bescheinigt wird, sodass die erworbenen Kompetenzen oft sogar im Lebenslauf als zusätzliche Qualifikation angeführt werden können.

Ich habe mich in diesem Semester für einen zweitägigen Workshop zum Thema Projektmanagement entschieden. Dabei habe ich zum einen gelernt, wie Projekte organisiert werden können und welche Phasen jedes Projekt durchläuft. Besonders interessant fand ich eine Analyse von gescheiterten, öffentlichen Projekten, etwa der  Flughafen Berlin Brandenburg oder Stuttgart 21. Anhand der Beispiele haben wir analysiert, an welchem Punkt und aus welchen Gründen diese Projekte nicht erfolgreich waren und welche Versuche unternommen werden können, um diese noch zu retten. In wenigen Wochen werde ich noch einen zweiten Workshop besuchen: ein Basiskurs in Betriebswirtschaftslehre. Obwohl ich einige Fächer aus der BWL bereits studiert habe, fehlen mir vor allem noch Kenntnisse in Finanzierungs- und Bilanzierungsangelegenheiten. Mit dem Workshop möchte ich diese Wissenslücken schließen!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.