interaktiv

Die Lehrer von morgen

Lissabon – Teil 1

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

15.04.2019

Im letzten Dezember war ich mit dem Zug auf dem Nachhauseweg. Als ich mich in meinen Sitz fallen ließ, hörte ich, wie eine bekannte Stimme telefonierte. Es war eine ehemalige Schulfreundin. Sie saß voll bepackt mit Gepäck im gleichen Waggon wie ich. Sie war auf dem Weg nach Hause, denn sie hatte Weihnachtsferien.
Meine Freundin macht ein Auslandsjahr in Lissabon. Wir unterhielten uns während der Zugfahrt über ihren Auslandsaufenthalt, was sie alles erlebte und wie überwältigend die Eindrücke dort für sie sind. Fasziniert lauschte ich ihren Erfahrungen. Ich finde es wahnsinnig mutig, eine solch lange Reise zu unternehmen und sich für ein Leben im Ausland zu entscheiden. Leider kann sie dort keine Studiencredits für ihr Lehramtsstudium sammeln, belegt dort dafür aber Sprachkurse. Ihr Aufenthalt wird von Erasmus+ mit einer Geldsumme unterstützt, die immerhin die Miete abdeckt.
Kurzerhand lud sie mich zu sich ein. Zunächst war ich etwas skeptisch. Lissabon beziehungsweise Portugal war nie ein Wunschziel von mir. In der Prüfungszeit entschied ich mich trotzdem, einen Flug zu buchen. Schon vergangene Woche saß ich dann im Flieger.
Ich war sehr aufgeregt, vor allem weil ich erst ein einziges Mal geflogen war. Es verlief reibungslos und meine Freundin empfing mich am Flughafen. Wir fuhren mit der Metro, der U-Bahn, zu ihrer Wohnung, die sehr zentral liegt. Ich liebte die alten Holzdielen in ihrem Zimmer. Da es bereits spät am Abend war, schlenderten wir noch etwas durch die Gässchen und gingen früh schlafen, um für den nächsten Tag fit zu sein.
Nach einem gemütlichen Frühstück am Morgen, kauften wir uns Cidre und schlenderten zum nächsten Aussichtspunkt. Die Sonnenstrahlen kitzelten mein Gesicht und der atlantische Wind wehte durch die Palmen. Vor allem nach den regnerischen Tagen in Deutschland, tat die Sonne unglaublich gut.
Was ich noch erlebte, erfahrt ihr in meinem nächsten Blog, ihr dürft gespannt sein!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.