interaktiv

Schülerleben live

Abi-Halbzeit!

Autor:
Tobias

Rubrik:
orientieren

26.04.2018

Nun habe ich bereits die ersten zwei von insgesamt vier Abiturprüfungen geschrieben, Deutsch und Englisch. Zwei Tage vor der ersten Prüfung wurden alle Abiturienten von unserem Schulleiter über die wichtigsten Regeln während der Abiturprüfung informiert.
Eine der wichtigsten ist, dass man keine elektronischen Geräte (Handys, Tablets oder Smart-Watches) mit in den Prüfungsraum nehmen darf. Diese sowie Taschen und Jacken müssen in einem anderen Klassenzimmer abgelegt werden. In den Prüfungsraum dürfen neben Stiften in Plastikbeuteln auch Getränke und Essen mitgenommen werden.
Ziemlich aufgeregt war ich am Mittwochmorgen vor dem Deutschabitur. Doch ich hatte Glück, da wir beim Werkvergleich dieses Jahr nur zwei von drei Büchern (Homo Faber und Agnes) vergleichen mussten. Die meisten befürchteten, dass eine Textstelle aus dem recht schwierigen Werk „Dantons Tod“ drankommen würde – doch dem war nicht so. Für mich war gleich klar, dass ich mich für den Werkvergleich entscheiden werde, eine von fünf möglichen Aufgaben. Nach fünfeinhalb Stunden fast dauerhaftem Schreiben schmerzte den ganzen Tag lang mein Arm.
Wenigstens hatte ich einen Tag „schreibfrei“ und musste erst am Freitag zum Englisch-Abi. Dieses ging zwar nur drei Stunden, aber es war um einiges schwieriger als in den vergangenen Jahren. Am Samstag erfuhr ich in unserer WhatsApp-Stufengruppe, dass es sogar eine Online-Petition gibt, da das Abitur in Baden-Württemberg unverhältnismäßig schwierig war. Vor allem wird der Text, der das Leseverständnis prüfen sollte, kritisiert, der zum ersten Mal aus einer Novelle und nicht aus einem Zeitungsbericht entnommen wurde. Der letzte Abschnitt des sehr bildlich geschriebenen Textes mussten wir mit dem Roman „Half Broke Horses“, den wir schon im Unterricht gelesen haben, vergleichen.
Jetzt stehen noch Französisch und Mathe an ...

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.