interaktiv

Was tun nach dem Abi?

"Mein Name ist Vation, Moti Vation"

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
orientieren

09.06.2009

Seit geraumer Zeit hatte ich leider keinen Besuch mehr von dem netten Herrn Moti Vation. Dabei würde ich es wirklich sehr begrüßen, wenn Herr Vation demnächst mal wieder an meiner Tür klopfen würde, denn in knapp zwei Wochen habe ich meine mündliche Abiprüfung und dann war's das. Finito. School's over!

Nur leider kann ich mich nicht dazu aufraffen mit dem Lernen anzufangen. In den letzten Wochen haben Schüler sowie Lehrer die Schule einfach mal Schule bleiben lassen (also gebäudetechnisch) und nicht gerade das harte Programm vorgelegt. Wieso denn auch? Das Eigentliche ist ja eh schon zum größten Teil gelaufen. Jetzt muss ich mich nur noch einmal zusammenreißen, und dann kann ich wieder den Lockrufen des Sommers nachgehen und am Strand dösen, Freunde besuchen, um die Welt reisen und alles, was man eben so in stark verlängerten Sommerferien macht, bevor es dann mit dem Studieren weitergeht.

Oh - es klopft an der Tür...

So ein Mist! Es war nur Frau Schlechtes Gewissen. Sie lässt ausrichten, dass sie noch ein höchst interessantes Erdkundebuch über Entwicklungsländer für mich hat. Irgendwie kann ich ihr das nicht so recht abkaufen.

Ein Freund von mir hat sich schon Lernzettel angefertigt. Das gibt mir wirklich zu denken, denn normalerweise bin ich diejenige, die (von uns beiden) als erste mit dem Lernen beginnt ...

Naja, ich glaub, ich stell mich besser direkt vor die Tür und halte Ausschau, damit mir Herr Vation auf keinen Fall durch die Lappen geht!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.