interaktiv

Dual studieren

Studieren

Autor:
Philipp

Rubrik:
studium

17.02.2017

Die letzte Vorlesung ist vorbei und damit ist mein erstes Semester schon fast vorüber. Dennoch fängt aus meiner Sicht das Studieren jetzt erst an. Während der Vorlesungen macht man sich seine Notizen und schreibt sorgfältig alles mit, was der Dozent erzählt. Jedoch setze ich mich erst jetzt intensiv mit dem Stoff auseinander – denn ich muss für die Klausuren lernen.

Meine Lerntaktik dürfte sich wohl nicht sehr von anderen unterscheiden. Ich fasse meinen kompletten Lernstoff gerne auf einige Seiten zusammen, sodass ich alle wichtigen Details auf einen Blick vor mir habe und fange dann an, zu lernen. Diese Taktik hat in der Schule gut geklappt und ich bin überzeugt, dass es auch im Studium funktionieren wird. In Mathematik ist das aber nicht so leicht machbar. Denn hier muss ich natürlich einige Aufgaben rechnen, um sagen zu können, dass ich es verstanden habe. Allerdings mache ich mir um Mathematik keine allzu großen Sorgen, weil die Stoffmenge und der Schwierigkeitsgrad meiner Meinung nach machbar sind.

Etwas lustig finde ich dennoch, dass der Lernaufwand für eine Klausur im Studium ungefähr dem einer umfangreichen Abiturvorbereitung entspricht. Das Studium verlangt ein bisschen mehr ab als das Gymnasium. Jedoch spielt mir mein Interesse am Lernstoff nun in die Hände, weil dieser genau auf meinen späteren Beruf zugeschnitten ist.

Bis zur Klausurenphase ist es nur noch eine Woche, die ich mit einem Rhetorikseminar und einem Unternehmensplanspiel verbringen werde. Dadurch bleiben mir effektiv nur noch zwei Wochenenden, um mich in den Fächern Mathematik, BWL und Einlagen/Zahlungsverkehr fit zu machen. Deshalb werde ich nun gleich mit dem Lernen beginnen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.