interaktiv

100 erste Tage an der Uni

"Ähm ? und was muss ich jetzt machen?"

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
studium

23.11.2010

Bald bricht der letzte Monat des Jahres an. Der Countdown läuft. Im Dezember finden ziemlich wichtige Dinge bezüglich meines Studium statt, bevor ich mich endlich voll und ganz der Weihnachtszeit hingeben kann: Da wären die Anmeldungen für die Prüfungen im Frühjahr, eine Englischpräsentation sowie eine SAP-Laborprüfung und nicht zu vergessen Informationsveranstaltungen zum Thema Schwerpunkt- und Ergänzungsmodulwahl. Denn ab dem vierten Semester (oh mein Gott, nächstes Semester ist es so weit!) heißt es „Goodbye Grundlagen!“ und „Hallo Spezialisierung!“.

Ich für meinen Teil wusste ja schon vor der Immatrikulation, dass der Schwerpunkt Marketing genau „meins“ ist. Einige meiner Kommilitonen schwanken allerdings zwischen zwei, drei Favoriten, Zur Auswahl stehen neben Marketing außerdem noch Produktion & Logistik, Steuern, Krankenhausmanagement, Human Resource Management und last but not least Controlling. Zu den Ergänzungsmodulen kann ich euch allerdings noch nicht so viel erzählen: Ich habe mich darüber noch nicht tiefer gehend informiert, da ich dieses Thema mit dem Gedanken „Ist ja erst im Dezember, das dauert ja noch ein Weilchen bis dahin…“ ein wenig herausgeschoben habe.

Tja, als ich dann heute einen Blick in meinen total überfüllten Terminplaner warf, fiel mir auf: „Mensch, in ein paar Tagen ist der November schon vorbei…“ Der Dezember kommt mit großen Schritten angelaufen. Die Uhr tickt. Tick-tack. Tick-tack. Fazit: Es bleibt keine Zeit zum Trödeln, stattdessen heißt es, Beine in die Hand nehmen und, so gut es geht, mit dem Tempo mithalten!

Diesen Artikel teilen