interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Home sweet home

Autor:
Fanny

Rubrik:
studium

28.02.2013

In den letzten Wochen kamen so langsam alle Rückmeldungen der Fachhochschulen an. Ich bekam eigentlich fast nur Zusagen, außer von Mainz und meinem Favoriten Frankfurt, was sehr schade ist. Allerdings erhielt ich von meinem zweiten Favoriten, nämlich Würzburg, sogar eine Zulassung ins zweite Fachsemester und mir werden dort auch fünf Veranstaltungen angerechnet, die ich schon an der Uni besucht habe. Das freut mich sehr!

Außerdem muss ich jetzt nicht aus meiner Wohnung ausziehen, was nicht nur Stress spart sondern auch sehr schön ist, da mir so meine Mitbewohnerinnen und Freunde in der Stadt erhalten bleiben.

Ich hatte erst Zweifel, da sich im zweiten Semester sicherlich schon „Grüppchen" gebildet haben und ich es somit schwerer haben werde, Anschluss zu finden. Auf der anderen Seite habe ich ja aber schon meinen Freundeskreis und bin somit nicht alleine.

Letztendlich bin ich wirklich sehr froh, wie es gekommen ist. Schon beim Einschreiben habe ich mich individueller behandelt gefühlt als an der Universität. Das „Sekretariat" erinnerte an Schulzeiten und ich fühlte mich sofort wohl. Jetzt sind es nur noch drei Wochen, bis ich mein Studium wieder aufnehmen kann und die „verschwendete" Zeit kommt mir gar nicht so lange vor. Ich freue mich auf den Neuanfang und die neuen Herausforderungen, die auf mich warten!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.