interaktiv

Studentenleben live

Viel zu tun

Autor:
Fanny

Rubrik:
studium

08.04.2014

In dieser Woche beginnt schon mein viertes Semester an der Fachhochschule. Wie immer waren die Ferien zu kurz und ich habe nicht geschafft, was ich mir für die Freizeit vorgenommen hatte. Mein Bewerbungsgespräch für das Praxissemester lief an sich sehr gut, sie waren von mir sehr angetan und auch mir gefiel das Umfeld. Jedoch entschieden sie sich aus für mich unerfindlichen Gründen doch für einen anderen Kandidaten. Vielleicht hat es Ihnen nicht gefallen, dass ich mich auch bei weiteren Firmen beworben hatte. Aber ist das nicht normal?!

Naja die Noten des letzten Semesters sehen dafür gut aus, alles zwischen 2,3 und 3,3. Das ist ok, ich war schließlich noch nie eine Einserschülerin und bin mit Mittelmaß zufrieden. Jedoch habe ich in den Ferien noch einen einwöchigen Intensiv-Spanisch-Kurs an der FH belegt und die Prüfung mit einer 1,3 bestand! Das freut mich so sehr, dass ich mit der Sprache auch während des Semesters weitermachen möchte. Es gibt immerhin 4-ECTS Punkte!

Und auch sonst werde ich dieses Semester viel zu tun haben: Ich habe leider „Finanzierung“ nicht bestanden und muss auch „Steuern“ aus dem zweiten Semester nachholen. Dazu kommen noch Wahlpflichtfächer, reguläre Viertsemestervorlesungen und die Seminararbeit, die wir bis Mitte Juni schreiben müssen; eine Art Probe für die Bachelorarbeit.

Zudem stehen noch weitere Bewerbungen für das Praxissemester an. Hoffentlich klappt es mit einem Wunschpraktikum. Und einen neuen Job im Supermarkt habe ich jetzt auch. Das Kassieren macht mir großen Spaß, die Kollegen sind nett und ich finde es interessant, die Kunden mit ihren unterschiedlichsten Charakteren zu bedienen.

Diesen Artikel teilen