interaktiv

Studentenleben live

Ausblick und Rückblick

Autor:
Mia

Rubrik:
studium

30.06.2014

Es ist soweit: Nach einigem Suchen hab ich nun endlich ein Thema für meine Bachelorarbeit gefunden. In den nächsten Monaten werde ich mich sehr viel mit Biogas beschäftigen, denn in meiner Bachelorarbeit geht es um Zwerg-Holunder, eine strauchige Pflanze, die vielleicht eines Tages als Alternative zum Mais angebaut werden kann, um damit Biogasanlagen zu füttern. Ich freue mich, dass ich endlich ein Thema gefunden habe, das mich interessiert. Ein kleinwenig unsicher bin ich noch, da der leitende Dozent, ein sehr sympathischer Pflanzenökologe, einen so beiläufigen Eindruck vermittelt, dass ich noch ein bisschen bange, ob das alles wirklich so sicher ist mit dieser Bachelorarbeit. Was auch schwierig ist, ist die Tatsache, dass ich noch nie eine Bachelorarbeit geschrieben habe. Gut, vor diesem Problem stehen alle zukünftigen Bachelorabsolventen. Aber mit einem so lässigen Betreuer weiß ich gar nicht, wo ich überhaupt anfangen soll. Wenn ich mich an meinen Kommilitonen orientiere, die meisten stecken schon in der Schlussphase ihrer Arbeiten, dann ist es kein Fehler, mich jetzt schon kräftig in das Thema einzulesen, auch wenn die eigentliche Arbeit wohl erst Ende September mit dem Ernten der Pflänzchen beginnt.

Unterdessen tröpfelt dieses Semester langsam aus. Die Luft ist ziemlich raus. Für mich war dieses Semester in Bezug auf mein Studium relativ entspannt. Geprägt hat es vor allem die Mitarbeit in einer christlichen Hochschulgruppe (Studenten Mission Deutschland), die ich dieses Jahr mit zwei Jungs geleitet habe. Da gab es viel zu organisieren, zu besprechen, zu bangen und zu beten. Am Ende kamen viele geniale gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen zustande. Nervenaufreibend war für mich zu erleben, wie schwierig es manchmal ist, andere von einer Idee zu begeistern oder auch feststellen zu müssen, dass manche schöne Ideen wegen mangelnder Helfer nicht umgesetzt werden können. Ich durfte viel lernen und denke, dass ich vor allem in meiner Beziehung zu Gott wachsen durfte.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.