interaktiv

Bachelor live

Besser spät als nie

Autor:
Franziska

Rubrik:
studium

07.12.2017

Es gibt einige Dinge, die ich eigentlich gerne tun oder können würde. „Eigentlich“ deshalb, weil mir oft der letzte Rest Motivation fehlt, um es anzupacken. Beispielsweise würde ich schon seit Monaten gerne die Wände meines WG-Zimmers streichen, da mir die jetzige Farbe nicht mehr gefällt. Bisher habe ich es aber immer aufgeschoben – entweder, weil mir das ganze Equipment dafür zu teuer, oder ich zeitlich zu eingespannt war. Von alleine wird die Wandfarbe natürlich nicht schöner, weswegen ich mich letztendlich wohl mit ihr abfinden muss.
Das Gleiche gilt fürs Gitarre spielen. Seit Jahren würde ich gerne Gitarre lernen, habe dieses Ziel aber nie wirklich verfolgt. Zwar habe ich mir vor ein paar Jahren mal die Gitarre einer Freundin geliehen und wollte mir mithilfe von YouTube-Videos ein paar Akkorde selbst beibringen, habe aber viel zu schnell wieder aufgegeben. Für richtige Gitarrenstunden war ich immer zu beschäftigt, entweder mit dem Abitur, Auslandsaufenthalten, meinem FSJ oder eben mit dem Studium. Kurzzeitig habe ich sogar gedacht, dass ich mittlerweile sicher zu alt bin, um ein Instrument zu lernen, was natürlich Quatsch ist. Also konnte ich nur bewundernd zuhören, wenn jemand Gitarre spielte – und mich ärgern, dass ich nicht mitspielen konnte.
Da ich dieses Semester zeitlich nicht allzu sehr eingespannt bin und ich dank meines
Nebenjobs auch finanziell in der Lage bin, mir Gitarrenstunden zu leisten, habe ich
keine Ausrede mehr. In einem Anflug von Tatendrang habe ich mich also umgehört und viel leichter als gedacht auch einen Gitarrenlehrer gefunden, der mir einmal die Woche Gitarrenunterricht gibt. Bisher hatte ich zwar noch nicht viele Stunden und stehe somit noch ganz am Anfang, aber ich bin motiviert, übe viel und habe Spaß an der Sache. Es ist auf jeden Fall ein sehr schönes Gefühl, mir selbst endlich diesen Wunsch zu erfüllen. Und eventuell schaffe ich es in nächster Zeit ja auch noch, die Wände meines WG-Zimmers zu streichen!

Diesen Artikel teilen